Double Degree Programme

Doppelabschlussprogramme

Die TU Darmstadt hat mit verschiedenen Partneruniversitäten weltweit Double Degree- und Dual Degree-Abkommen vereinbart. Diese Programme bieten qualifizierten Studierenden die Möglichkeit zwei Abschlüsse parallel zu erlangen: den Master of Science an der TU Darmstadt und den entsprechenden Abschluss der Partneruniversität. Dabei ist die volle Anerkennung aller Studien- und Prüfungsleistungen, die im Ausland erbracht werden, von vornherein gewährleistet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren große Teile ihres Hauptstudiums im Ausland. Die Studienzeit verlängert sich dadurch meist nur gering. Nach Abschluss des Masters (bzw. Bachelors) an der TU Darmstadt wird auch der Abschluss der Gasthochschule verliehen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über unsere Doppelabschlussprogramme. Für allgemeine Anfragen zum Doppelabschluss-Modell steht Ihnen das Referat für Internationale Beziehungen & Mobilität gerne zur Verfügung.

Partnerschaften mit Doppelabschlussprogrammen

In der folgenden Liste finden Sie die aktuellen Partneruniversitäten zu Ihrem Fachbereich.

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (FB 01)

Mathematik (FB 04)

Physik (FB 05)

Material- und Geowissenschaften (FB 11)

Bau- und Umweltingenieurwissenschaften (FB 13)

Architektur (FB 15)

Maschinenbau (FB 16)

Elektrotechnik und Informationstechnik (FB 18)

Informatik (FB 20)

 

Organisatorisches für TU Studierende in Doppelabschlussprogrammen

Sie sind eingeschriebene Studierende oder Studierender der TU Darmstadt und möchten zwei international anerkannte Abschlüsse in angemessener Zeit erlangen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für eines unserer Doppelabschlussprogramme.

Auf den folgenden Seiten finden Sie hilfreiche Informationen für Ihre Bewerbung und die jeweiligen Länderbereiche. Für weitere Fragen stehen Ihnen die entsprechenden Ansprechpartner_innen gerne zur Verfügung.

Verfügbare Partneruniversitäten

Voraussetzungen

Spezielle Informationen und Anforderungen nach Länderbereich

Bewerbungsprozess

Zeitliche Planung

Fördermöglichkeiten

Downloads