Die TU Darmstadt bietet Ihnen praxisnahe Weiterbildung auf Universitätsniveau.

Ihre Vorteile

  • Sie erwerben konzentriert spezielles und fächerübergreifendes Wissen.
  • In den Kursen arbeiten Sie an Fallbeispielen aus Ihrer beruflichen Praxis.
  • Dozierende mit aktueller wissenschaftlicher Expertise bringen Sie fachlich auf den neuesten Stand.
  • Sie vergrößern Ihr Netzwerk.
  • Sie können Leistungspunkte (CP) erwerben und diese ggf. in ein späteres Studium einbringen.

Kompetente Referent*innen aus Wissenschaft, Industrie, Wirtschaft und Verwaltung geben ihre Expertise an Sie weiter.

Begleitet werden die Dozierenden von ständigem Feedback im Rahmen der Qualitätsmanagementprozesse.

Sie finden bei uns Qualifizierungsangebote mit unterschiedlichem Zeitaufwand:

  • ein- und mehrtägige Blockveranstaltungen
  • Zertifikatskurse
  • Inhouseschulungen
  • Interdisziplinäre Masterstudiengänge

Präsenzveranstaltungen finden in der Regel in eigens für diesen Zweck eingerichteten Seminarräumen oder in Hörsälen/Laboren der TU Darmstadt statt. Daneben werden Veranstaltungen im Blended-Learning-Format mit digitalen Anteilen angeboten.

Der Bereich wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Unternehmen, die an Weiterbildungsmöglichkeiten interessiert sind.

Die Teilnahmevoraussetzungen sind in den einzelnen Angeboten individuell festgelegt. In der Regel werden ein erster Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Magister oder Diplom) oder adäquate durch Berufserfahrung erworbene Kenntnisse vorausgesetzt.

Laufende berufsbegleitende Masterstudiengänge

Geplante berufsbegleitende Masterstudiengänge

Haben Sie Fragen?
Vermissen Sie ein Seminar zu einem bestimmten Thema?
Interessieren Sie sich für eine individuelle Fortbildungslösung für Ihr Unternehmen?

Melden Sie sich bei uns!

Informationen zum Projekt „Kontinuum – Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt“, welches im Rahmen des Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ vom BMBF gefördert wurde:

Projektbeschreibung

Arbeitsergebnisse

Berufsbegleitende Studiengänge