Die in Clean Circles entwickelten Ideen und Ergebnisse haben hohes Transferpotential in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Gemeinsam werden zudem Maßnahmen der Wissenschaftskommunikation erarbeitet, um eine breite Öffentlichkeit über die Ziele, Methoden und Ergebnisse des Projekts zu informieren.

Wissenstransfer

News und Medien

Video: Retrofit bestehender Anlagen

Ein Aspekt der Energiewende rückt nun in den Fokus: Die klimaneutrale Umrüstung bestehender Infrastrukturen – Anlagen die häufig noch Jahrzehnte in Betrieb sein werden. Ziel von Clean Circles ist, diese Anlagen durch ein Retrofit CO2-frei zu machen. Professor Christian Hasse ist Sprecher des Projekts und erklärt im Video, wie das funktioniert.

Video: Chemische Energiespeicher für die Energiewende

Die TU Darmstadt versteht die Forschung zur Energiewende als gesellschaftlichen Auftrag. In zahlreichen Fachgebieten wird an den Transformationslösungen von morgen geforscht. Hierzu gehört neben Wasserstoff auch Eisen, dessen klimaneutrale Oxidation und Reduktion eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft ermöglicht.

FAZ „Heißes Eisen für das Klima“

In der Technischen Universität Darmstadt arbeiten Forscher an einem nachhaltigen Energiekreislauf. Dazu müssten Kohlekraftwerke umgebaut und „grüner“ Wasserstoff produziert werden. Eine Testanlage und Geld aus dem Exzellenzwettbewerb könnten das Vorhaben voranbringen.

Von Sascha Zoske

Artikel zum Download (PDF) (wird in neuem Tab geöffnet)

FAZ „Wie Eisenpulver zum Energiespeicher werden kann“

Artikel im FAZ Ressort Technik über gezieltes Verrosten von Wolfgang Kempkens
FAZ Online, 24.10.2022

3sat scobel „Notstand Energie“

Prof. Michèle Knodt diskutiert zusammen mit Kerstin Andreae, Andreas Löschel und dem Moderator Gert Scobel (scobel Sendung vom 01.09.2022 in der 3sat Mediathek)

„Eisen ist ein chemischer Energiespeicher wie Wasserstoff“

Prof. Christian Hasse im Interview mit SR 2 KulturRadio „Der Morgen“ vom 21.07.2022

„Es wäre ein Notfallszenario“

TU-Professorin Michèle Knodt über die Auswirkungen eines Importstopps von Öl und Gas aus Russland. (Interview im Darmstädter Echo, 12. März 2022)

Eckpunkte einer anpassungsfähigen Wasserstoffstrategie

Podcast der Stiftung Energie & Klimaschutz mit Michèle Knodt und Lucas Flath, 19. Januar 2022

Zur Rolle von grünem Wasserstoff im Energiesystem

Hessenschau-Beitrag zum 20. Brennstoffzellenforum, 28. Oktober 2021

WDR 5 Quarks: Beitrag über Eisenpulver als Energiespeicher

In einem Radiobeitrag des WDR 5 wird das Thema Eisenpulver als emmisionsfreier Energiespeicher diskutiert. Hierbei ordnet Prof. Andreas Dreizler, Leiter des Fachgebiets Reaktive Strömungen und Messtechnik zusammen mit Wissenschaftler:innen der TU Eindhoven die noch offenen Forschungsfragen ein und erklärt das grundlegende Prinzip hinter dem Eisenzyklus. Dieser wird aktuell innerhalb des vom Land Hessen geförderten Projektes Clean Circles an der TU Darmstadt und weiteren beteiligten Partnern untersucht.

hr-iNFO, Februar 2021

Im Radio-Beitrag von hr-iNFO berichten Prof. Christian Hasse und Prof. Andreas Dreizler zu aktuellen Forschungsbemühungen und Perspektiven im Bereich chemischer Energiespeichersysteme.