EU for You!

The EU-Support Agency at TU Darmstadt

EU for You! – The EU-Support Agency at TU Darmstadt unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Planung und Durchführung europäischer Forschungsprojekte.

Wir bieten Dienstleistungen an, die auf die individuellen Bedürfnisse der Projektleiterinnen und Projektleiter in EU-Forschungsprojekten ausgerichtet sind. Unser Angebot reicht von der allgemeinen Information über die Identifikation geeigneter Förderformate und die Antragsberatung bis hin zum administrativen Projektmanagement und zur Verwertung von Projektergebnissen.

Horizon Europe

„Horizon Europe“ ist das Rahmenprogramms für Forschung und Innovation der Europäischen Union. Von 2021 – 2027 bündelt es alle laufenden forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der europäischen Kommission und ist mit einem Budget von rund 95,5 Milliarden Euro ausgestattet. Darin enthalten ist ein Betrag von rund 5,4 Mrd. EUR aus dem Ankurbelungsfonds NextGenerationEU, sowie eine zusätzliche Aufstockung um 4,5 Mrd. EUR. Hier finden Sie weitere Informationen zu Horizon Europe

Informationen und aktuelle Ausschreibungen der Europäischen Kommission zu „Horizon Europe“ finden Sie im EU Portal „Funding and Tenders“. Das Portal wurde bereits für „Horizon 2020“ genutzt und wird seit Januar 2021 fortlaufend mit Informationen zu „Horizon Europe“ aktualisiert.

EU for You! Das bieten wir …

Information
Informationsveranstaltungen, Workshops, Training

Beratung
Individuelle Beratung zur Passfähigkeit von EU-Förderformaten, Begleitung bei der Antragsgestaltung und Antragseinreichung, Beratung zur Projektabwicklung

Vertragsmanagement
Vertragsprüfung und Autorisierung von Verträgen, Unterstützung bei Vertragserstellung, Beratung zu Intellectual Property Rights (IPR); hierbei findet eine enge Abstimmmung mit dem Referat Vertragsmanagement (ebenfalls Devernat VI) statt

Projektmanagement
Kostenmanagement, Zeit- und Deadlinemanagement, Risikomanagement

Finanzmanagement
Budgetierung, Finanzberichte, Auditierung und Zertifizierung

Verwertung von Ergebnissen
Open Access, Beratung und Unterstützung bei der Verbreitung und Verwertung von Projektergebnissen

Veranstaltungen

Wir bieten Informationsveranstaltungen, um bei der Antragstellung und Projektdurchführung zu unterstützen.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten wir Informationen zu Förderprogrammen und die dahinter stehenden politischen Ziele der EU. Beides sind wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Antragstellung. Aktuell ist geplant:

Für Administratorinnen und Administratoren in EU Projekten bieten wir Schulungen zur Projektabrechnung und Netzwerkveranstaltungen.

Geplante Veranstaltungen:

The EU's new framework programme for research and innovation Horizon Europe was launched on 1 January 2021. The RMU strategic alliance offers the series of info sessions Rhein-Main goes EU. Here you can get an overview of new funding opportunities and gain insight into how to best prepare your proposals.

All events will take place online and are guided by the structure of Horizon Europe

The events will take place either in English or in German. The program of the specific event indicates the employed language.

For application procedures please refer to program of each event.

The following events are planned:

Pillar I:

  • European Research Council (ERC) – Q3/Q4 2021
  • Marie Skłodowska-Curie Actions – Date: t.b.d.

Pillar II:

Pillar III:

Horizon Europe in general:

  • Workshop zur Antragstellung in Horizon Europe (Séan McCarthy) – 9 June 2021
  • Das erste Jahr Horizon Europe: Rückblick und Ausblick – autumn 2021

The planning is still in process – more information on the events will follow soon!

Cluster 1: Health

Host: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Speaker: Dr. Andreas Krell (KoWi)

Date: Wed, 21.04.2021: 10 – 12 a.m.

This event will provide insights in „Cluster 1: Health“ of the new research framework „Horizon Europe“. After a brief introduction into „Horizon Europe“ the six Destinations and related political ambitions of „Cluster 1: Health“ are presented. The focus will be in particular on impact and expected outcome. Additionally, the existing and future partnerships are presented and an insight into the „Cancer“ mission is given.

The event is explicitly open for medical scientists and clinician scientists as well as participants from the industrial sector as cross-sectoral cooperation are welcomed by the EU. You are very welcome to invite members from your network!

  • 10.00 Welcome
  • 10:05 Introduction into Horizon Europe
  • 10:15 Presentation: Cluster 1 with destinations and partnerships
    • 1. Staying healthy in a rapidly changing society
    • 2. Living and working in a health-promoting environment
    • 3. Tackling diseases & reducing disease burden
    • 4. Ensuring access to innovative, sustainable & high-quality Healthcare
    • 5. Unlocking the full potential of new tools, technologies and digital solutions for a healthy society
    • 6. Maintaining an innovative, sustainable & globally competitive health industry
  • 10:55 break
  • 11:05 Q&A, discussion with the Speaker
  • 11:55 Support Structures of RMU and Closure

Registration till 19.04.2021 via this link. You will receive the link to the online seminar via e-mail in due time before the event.

User Engagement Webinar by Crowdhelix

Tuesday, 20/04/2021 from 11 till 12 h

online

Crowdhelix: Michael Browne

Technical Platform Demo: Cais Jurgens

Representative TU Darmstadt: Stina Preuss and Barbara Köhler

Participants:

Research Staff from TU Darmstadt interested in registering on and benefiting from the Crowdhelix Open Innovation Platform

Purpose of the Webinar:

The purpose of this webinar is to showcase the platform’s capabilities to members of staff at TU Darmstadt, how they can profile themselves, engage with other users and benefit from the platform’s matchmaking capabilities for participating in EU funded research projects in Horizon Europe. As a network, we are keen to encourage user engagement on the Crowdhelix virtual platform. As members are aware, and should they choose to allow, the platform can sustain the profiles of an unlimited number of staff members from each organisation. This access is at the discretion of the organisation’s leader at an institutional level and their administrative access on the platform.

Agenda

1. Welcome

2. Crowdhelix update

3. Demonstration of Crowdhelix Platform Features

  • a. The Helixes
  • b. Recent Activity, Features, Posting and Engaging
  • c. Profiling and Groups
  • d. Notification Settings and Recommender Engine
  • e. Q&A – Moderated by TUD

4. Closing Remarks

Questions?

Please get in touch with

Registration

To register please send a to our internal further education office.

The event is exclusively for employees at Technical University Darmstadt. The participation of external person is not possible.

Das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon Europe startete am 1. Januar 2021. Um Sie optimal auf die Teilnahme an Horizon Europe vorzubereiten, bietet die RMU Allianz mit der Veranstaltungsreihe Rhein-Main goes EU Einblicke in die neuen Fördermöglichkeiten und Programmhintergründe der EU Forschungsförderung. Alle Veranstaltungen finden online statt.

Rhein-Main goes EU – Innovationsförderung im EIC

Gastgeber: TU Darmstadt, Team der EU Forschungsförderung „EU for You

Mit Referenten aus dem EU Büro zum EIC Pathfinderund dem EIC Accelerator

Fr, 11.06.2021 – 10-12 Uhr

Die EU fördert mit „Horizon Europe“ Forschung und Innovation. In Pfeiler III liegt der Schwerpunkt auf dem „Innovativen Europa“. Über den European Innovation Council (EIC) wird dabei mit gesonderten Programmen der Weg einer neuen Entdeckung von der Forschung in die Praxis gefördert. Wir freuen uns hierzu Referenten aus dem EU Büro des BMBF gewinnen zu können. Nach einer kurzen Vorstellung von Horizon Europe durch die RMU wird eine Übersicht über Pillar III gegeben. Nach dieser Einordnung in die EU-Förderung werden die einzelnen Programme im EIC vorgestellt. Nach einer kurzen Pause sind Interessierte zu Fragen und Diskussionen mit den Experten in zwei virtuellen Räumen eingeladen. Für Forscher mit ersten Erkenntnissen, die auf eine mögliche Marktreife hin überprüft werden sind die Programme „EIC Pathfinder“ und „EIC Transition“ interessant. Im „EIC Accelerator" steht die Markteinführung im Fokus. Hier sind Start-ups und KMUs antragsberechtigt.

Die Veranstaltung richtet sich neben Wissenschaftlern auch ausdrücklich an Start-Ups und KMUs. Laden Sie gerne Interessierte aus Ihrem Netzwerk ein!

Das Programm

  • 10.00 Begrüßung
  • 10:05 Einführung in Horizon Europe
  • 10:15 EIC in Horizon Europe
    • Vorstellung Pillar III
    • Vorstellung der EIC Programme:
      • EIC Pathfinder + EIC Transistion
      • EIC Accelerator
  • 10:55 Pause
  • 11:05 Offene Fragen und Diskussionen mit den Experten
    • Raum 1: EIC Pathfinder + EIC Transition Wissenschaftler
    • Raum 2: EIC Accelerator – Start-ups und KMUs (auch vor der Gründung)
  • 11:35 Zusammenfassung der Diskussionen im Plenum
  • 11:55 Supportstrukturen RMU und Abschluss

Anmeldung bitte bis zum 09.06.2021 per Mail bei (EU Forschungsförderung TU Darmstadt)

am Donnerstag 20. Mai 2020, 9 – 13 Uhr

online

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Administratorinnen und Administratoren von EU Projekten

Inhalt

In diesem Kurs werden die Regelungen und Besonderheiten in Bezug auf die Abrechnung und Administration von EU-Forschungsprojekten in Horizon 2020 vorgestellt.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Projekten aus dem Bereich der Verbundforschung. Neben den einzelnen Kostenarten und ihren Besonderheiten wird auf die Erstellung des Form C und die Auditierung von Projekten eingegangen.

Zusätzlich wird es einen Überblick über die finanziellen Modalitäten der Marie-Curie-Förderlinien und Handreichungen zum Umgang mit den Reporting Tools im Participant Portal (insb. Form C) geben.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei der Internen Weiterbildung an.

Das Angebot richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Darmstadt. Eine Teilnahme externer Personen ist leider nicht möglich.

In diesem Abschnitt haben wir Ihnen eine Übersicht zentraler Informations- und Beratungsangebote zu „Horizon Europe“ zusammengestellt. Weiterführende Links zu konkreten Programmen finden Sie auf unserer Seite zu Mehr erfahrenHorizon Europe.

Startseite Funding and Tenders

„Funding and Tenders“ ist das zentrale Portal für Teilnehmende. Hier werden Ausschreibungen veröffentlicht, Anträge gestellt und bewilligte Projekte verwaltet.

Informationen der EU zu „Horizon Europe“

Übersicht über politische Strategie der EU und zentrale Programmteile von „Horizon Europe“ mit Verweisen auf zentrale Dokumente und Webseiten.

Startseite des Forschungs- und Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft (Cordis)

Informationen zu den Forschungsergebnissen der EU

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi)

Antragsberatung und Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen. Über individualisierte Newsletter erhalten Sie zudem aktuelle Informationen direkt per Mail.

Startseite der Homepage des EU-Büro des BMBF

Politische Unterstützung des BMBF in Brüssel. Angebot von Informationsveranstaltungen, Newslettern und Beratung.

Übersicht der Nationalen Kontaktstellen

Nationale Kontaktstellen (NKSen) sind die nationale Schnittstelle zwischen EU und Wissenschaft. Sie bieten Informationen zu einzelnen Programmen und übergreifenden Themen. In den thematischen NKSen erhalten Sie aktuelle Informationen zu thematisch relevanten Ausschreibungen, Netzwerkveranstaltungen und Informationsveranstaltungen. Zu empfehlen sind die Newsletter für eine schnelle Information!

Gutachter werden

Die Europäische Kommission sucht fortlaufend externe Gutachter zur Evaluierung von Forschungsanträgen, Preisen u.v.m. sowie zum Monitoring laufender Projekte. Sind Sie an diesen Tätigkeiten interessiert? Dann registrieren Sie sich im Online-Portal der EU Funding and Tenders als Experte. Ihre Daten werden in einer Datenbank erfasst und Sie werden bei Bedarf an Ihrer Expertise kontaktiert.

Vernetzung mit Crowdhelix

TU Darmstadt ist Mitglied bei Crowdhelix eine Onlineplattform, die über verschiedene thematische „Helixes“ die Suche nach Kooperationspartnern für Projekte in „Horizon Europe“ unterstützt. Sie können zu Ihren Forschungsthemen Suchanfragen stellen oder per Mail Suchanfragen zugesandt bekommen. Eine informelle direkte Kontaktaufnahme per Chat oder persönlicher Nachricht ist möglich. Darüber hinaus finden Informationsveranstaltungen zu „Horizon Europe" statt..

Eine Registrierung ist für Sie kostenfrei mit Ihrer TU-Mailadresse möglich.

Schauen Sie sich einfach um oder wenden Sie sich an Stina Preuß

Bild: Jan-Christoph Hartung

EU-geförderte Vorhaben an der TU

ERC Grants, Koordinierte EU-Projekte, Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen (MSCA): Herausragende EU-Förderprojekte sind wesentliche Bausteine des Forschungsprofils der TU Darmstadt.

Mehr erfahren

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.