EU for You!

The EU-Support Agency at TU Darmstadt

EU for You! – The EU-Support Agency at TU Darmstadt unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Planung und Durchführung europäischer Forschungsprojekte.

Wir bieten Dienstleistungen an, die auf die individuellen Bedürfnisse der Projektleiterinnen und Projektleiter in EU-Forschungsprojekten ausgerichtet sind. Unser Angebot reicht von der allgemeinen Information über die Identifikation geeigneter Förderformate und die Antragsberatung bis hin zum administrativen Projektmanagement und zur Verwertung von Projektergebnissen.

Horizon Europe

„Horizon Europe“ ist das Rahmenprogramms für Forschung und Innovation der Europäischen Union. Von 2021 – 2027 bündelt es alle laufenden forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der europäischen Kommission und ist mit einem Budget von rund 95,5 Milliarden Euro ausgestattet. Darin enthalten ist ein Betrag von rund 5,4 Mrd. EUR aus dem Ankurbelungsfonds NextGenerationEU, sowie eine zusätzliche Aufstockung um 4,5 Mrd. EUR. Hier finden Sie weitere Informationen zu Horizon Europe

Informationen und aktuelle Ausschreibungen der Europäischen Kommission zu „Horizon Europe“ finden Sie im EU Portal „Funding and Tenders“. Das Portal wurde bereits für „Horizon 2020“ genutzt und wird seit Januar 2021 fortlaufend mit Informationen zu „Horizon Europe“ aktualisiert.

EU for You! Das bieten wir …

Information
Informationsveranstaltungen, Workshops, Training

Beratung
Individuelle Beratung zur Passfähigkeit von EU-Förderformaten, Begleitung bei der Antragsgestaltung und Antragseinreichung, Beratung zur Projektabwicklung

Vertragsmanagement
Vertragsprüfung und Autorisierung von Verträgen, Unterstützung bei Vertragserstellung, Beratung zu Intellectual Property Rights (IPR); hierbei findet eine enge Abstimmmung mit dem Referat Vertragsmanagement (ebenfalls Devernat VI) statt

Projektmanagement
Kostenmanagement, Zeit- und Deadlinemanagement, Risikomanagement

Finanzmanagement
Budgetierung, Finanzberichte, Auditierung und Zertifizierung

Verwertung von Ergebnissen
Open Access, Beratung und Unterstützung bei der Verbreitung und Verwertung von Projektergebnissen

Veranstaltungen

Wir bieten Informationsveranstaltungen, um bei der Antragstellung und Projektdurchführung zu unterstützen.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten wir Informationen zu Förderprogrammen und die dahinter stehenden politischen Ziele der EU. Beides sind wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Antragstellung. Aktuell ist geplant:

Für Administratorinnen und Administratoren in EU Projekten bieten wir Schulungen zur Projektabrechnung und Netzwerkveranstaltungen.

Geplante Veranstaltungen:

Crowdhelix is an open innovation platform that forges links between an international network of 5800+ excellent researchers and innovators from over 450 organisations across the world, so that together they can plan and deliver pioneering collaborative projects.

As a network, we are keen to encourage user engagement on the Crowdhelix virtual platform. The purpose of this webinar is to showcase the platform’s capabilities, how to profile yourself, engage with other users and benefit from the platform’s matchmaking capabilities for participating in funding opportunities from international programs like #HorizonEurope.

Next Dates:

  • 15th June 2021
  • 29th June 2021
  • 20th July 2021

Time: always 11:00 – 12:00 CEST

Location: online

Register here

The webinar will explore the main feature of the Crowdhelix platform:

  • The Helixes
  • Recent Activity, Features, Posting and Engaging
  • Profiling and Groups
  • Notification Settings and Recommender Engine
  • Q&A

Should you have any questions about the event, please contact us at events@crowdhelix.com

The European Commusions hosts again it's annual conference on reserach opportunities in Horizon Europe.

Date: 23rd and 24th of June 2021

Location: online

Audience: Everyone interested in EU funding opportunities

Please find below the invitation of the European Commission:

Hello,

We are pleased to inform you that the registration to this year's European Research and Innovation Days is now open!

Register here!

The event will take place online on 23 and 24 June, and it will showcase over 60 live sessions covering a wide range of R&I topics, including: Horizon Europe, the European Research Area, the European Innovation Ecosystems, and in-depth discussions around EU priories such as the digital advent, the post-covid recovery and others.

Explore the event programme and start shaping your own experience by browsing through sessions and specialised workshops you can attend during the event. Make your selection and get ready to discuss about the most compelling research and innovation themes with panelists and fellow attendees from across Europe and beyond.

Want to know more about the most innovative European R&I projects? The European R&I Exhibition, will showcase over 100 EU-funded projects that have impacted on our daily lives!

Register now and keep up to date with the R&I Days by following us on Twitter via @EUScienceInnov and #RiDaysEU

Kind regards,

The European Research and Innovation Days Organisation Team

The EU's new framework programme for research and innovation Horizon Europe was launched on 1 January 2021. The RMU strategic alliance offers the series of info sessions Rhein-Main goes EU. Here you can get an overview of new funding opportunities and gain insight into how to best prepare your proposals.

All events will take place online and are guided by the structure of Horizon Europe

The events will take place either in English or in German. The program of the specific event indicates the employed language.

For application procedures please refer to program of each event.

The following events are planned:

Pillar I:

Pillar II:

Pillar III:

Wie kommt die Forschung in die Praxis? – Innovationsförderung im EIC – 11.06.2021 – 10-12 Uhr

Horizon Europe in general:

The planning is still in process – more information on the events will follow soon!

Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen in Horizon EuropeMarie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen in Horizon Europe

Mobil und gut vernetzt – Doctoral Networks und Postdoctoral Fellowships

Gastgeber: JGU Mainz

Referent: Felix Beckendorf, DLR – Nationale Kontaktstelle MSC

Termin: 22.6.2021, 10 – 12:30 Uhr

Die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) sind das Flaggschiffprogramm der EU für die Karriereentwicklung von Doktorandinnen und Doktoranden sowie von Postdocs. Sie fördern internationale Mobilität und ermöglichen Einblicke in verschiedene Sektoren und Disziplinen. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die MSCA und die speziellen Ziele und Fördermöglichkeiten des Programms, mit besonderem Fokus auf transnationale Doktorandennetzwerke (Doctoral Networks). Weiterhin erfahren Sie, wie Sie herausragende, international mobile Postdocs finanzieren können. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen.

Laden Sie gerne Interessierte aus Ihrem Netzwerk ein! Kooperationen mit Partnern der Industrie und der Zivilgesellschaft sind in den Doctoral Networks erforderlich und in allen MSCA sehr erwünscht.

  • 10.00 Begrüßung
  • 10:05 – 10:25 MSCA in Horizont Europa – ein Überblick
  • 10:25 – 11:25 Doctoral Networks
    • Ziele und Rahmenbedingungen
    • Antragstellung und Evaluation
    • Klärung offener Fragen
  • 11:25 – 11:30 Pause
  • 11:30 – 12:15 Postdoctoral Fellowships
    • Ziele und Rahmenbedingungen
    • Klärung offener Fragen
  • 12:15 – 12:30 Unterstützungsangebot der RMU, Ende der Veranstaltung

Bitten melden Sie sich bis zum 16.6.21 hier an.

Sie erhalten einige Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink.

Das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon Europe startete am 1. Januar 2021. Um Sie optimal auf die Teilnahme an Horizon Europe vorzubereiten, bietet die RMU Allianz mit der Veranstaltungsreihe Rhein-Main goes EU Einblicke in die neuen Fördermöglichkeiten und Programmhintergründe der EU Forschungsförderung. Alle Veranstaltungen finden online statt.

Wie kommt die Forschung in die Praxis? – Innovationsförderung im EIC

Gastgeber: TU Darmstadt, Team der EU Forschungsförderung „EU for You“

Mit Michaela Holz aus dem EU Büro zum EIC Pathfinder

Fr, 11.06.2021 – 10-11 Uhr

Ort: online via ZOOM

https://tu-darmstadt.zoom.us/j/82844476194?pwd=WW5yakVuZW4ySXBGdG1TOFhOcktQdz09

Die EU fördert mit „Horizon Europe“ Forschung und Innovation. In Pfeiler III liegt der Schwerpunkt auf dem „Innovativen Europa“. Über den European Innovation Council (EIC) wird dabei mit gesonderten Programmen der Weg einer neuen Entdeckung von der Forschung in die Praxis gefördert. Wir freuen uns hierzu Referenten aus dem EU Büro des BMBF gewinnen zu können. Nach einer kurzen Vorstellung von Horizon Europe durch die RMU wird eine Übersicht über Pillar III gegeben. Nach dieser Einordnung in die EU-Förderung wird das werden die Programme EIC Pathfinder und EIC Transition vorgestellt. Nach einer kurzen Pause sind Interessierte zu Fragen und Diskussionen mit der NKS Pathfinder eingeladen.

Im EIC Accelerator steht die Markteinführung im Fokus. Hier sind Start-ups und KMUs antragsberechtigt. Da Anmeldungen vor allem aus der Wissenschaft kamen, wird dieses Programm hier nicht vorgestellt. Bei Interesse bietet die NKS Accelerator eine Beratung an.

Die EU fördert mit „Horizon Europe“ Forschung und Innovation. In Pfeiler III liegt der Schwerpunkt auf dem „Innovativen Europa“. Über den European Innovation Council (EIC) wird dabei mit gesonderten Programmen der Weg einer neuen Entdeckung von der Forschung in die Praxis gefördert. Wir freuen uns hierzu Referenten aus dem EU Büro des BMBF gewinnen zu können. Nach einer kurzen Vorstellung von Horizon Europe durch die RMU wird eine Übersicht über Pillar III gegeben. Nach dieser Einordnung in die EU-Förderung wird das werden die Programme EIC Pathfinder und EIC Transition vorgestellt. Nach einer kurzen Pause sind Interessierte zu Fragen und Diskussionen mit der NKS Pathfinder eingeladen.

Im EIC Accelerator steht die Markteinführung im Fokus. Hier sind Start-ups und KMUs antragsberechtigt. Da Anmeldungen vor allem aus der Wissenschaft kamen, wird dieses Programm hier nicht vorgestellt. Bei Interesse bietet die NKS Accelerator eine Beratung an.

  • 10.00 Begrüßung
  • 10:05 – 10:15 Einführung in Horizon Europe
  • 10:15 – 10:45 Vorstellung Pillar III – zur Einbettung der EIC Programme
    • Vorstellung der EIC Programme
    • - EIC Pathfinder + EIC Transistion
    • Offene Fragen und Diskussionen mit Frau Holz von der NKS EIC Pathfinder
  • 10:55 – 11:00 Supportstrukturen RMU und Abschluss

Anmeldung bitte bis zum 09.06.2021 per Mail bei (EU Forschungsförderung TU Darmstadt)

Program

Host: JGU Mainz EU Office

Speaker: Dr Seán McCarthy (Hyperion Ltd.)

Wednesday, 9 June 2021, 10 a.m. – 1 p.m.

Online-Seminar via MS Teams

This course is designed to train researchers, research managers and research support services in writing professional and competitive proposals for Horizon Europe. The course analyses the relevance of Horizon Europe to EU policies, the common problems in proposal writing and the success criteria for proposals. The course provides advice on how to collect information, select strategic partners and streamline proposal writing. There will be time for questions in each session.

Target Audience: Researchers, Research Managers and Research Support Services at the Rhein-Main Universities

Course Content

Schedule:

  • 09:30 a.m. Teams-session opens
  • 09:55 a.m. Welcome
  • 10:00 – 10:50
    • Module 1: Horizon Europe Funding Landscape
    • Module 2: Profile of Successful Organisations in EU Programmes
  • 10:50 – 11:00 Break
  • 11:00 – 11:45
    • Module 3: How Pillar I Proposals are Evaluated
    • Module 4: How Pillar II Proposals are Evaluated
  • 11:45 – 12:00 Break
  • 12:00 – 12:45
    • Module 5: How to Write the Impact of a Pillar II Proposal
    • Module 6: How Pillar III Proposals are Evaluated
    • Module 7: Exploitation, Dissemination and Communication in Horizon Europe
  • 12:45 – 1:00 p.m. Support Services at RMU, closing remarks

Please register here before 1 June 2021. You will receive the access link (MS Teams) a few days before the event.

am Donnerstag 01. Juli 2021, 9.30 – 11.30 Uhr

online

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Administratorinnen und Administratoren von EU Projekten

Inhalt

Das Forum ist eine Ergänzung zur Admin-Schulung von EU for You und bietet die Möglichkeit, sich mit Kolleg_innen aus verschiedenen Fachbereichen zu bestimmten Themenschwerpunkten auszutauschen und sich zu vernetzen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei der Internen Weiterbildung an.

Das Angebot richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Darmstadt. Eine Teilnahme externer Personen ist leider nicht möglich.

In diesem Abschnitt haben wir Ihnen eine Übersicht zentraler Informations- und Beratungsangebote zu „Horizon Europe“ zusammengestellt. Weiterführende Links zu konkreten Programmen finden Sie auf unserer Seite zu Mehr erfahrenHorizon Europe.

Startseite Funding and Tenders

„Funding and Tenders“ ist das zentrale Portal für Teilnehmende. Hier werden Ausschreibungen veröffentlicht, Anträge gestellt und bewilligte Projekte verwaltet.

Informationen der EU zu „Horizon Europe“

Übersicht über politische Strategie der EU und zentrale Programmteile von „Horizon Europe“ mit Verweisen auf zentrale Dokumente und Webseiten.

Startseite des Forschungs- und Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft (Cordis)

Informationen zu den Forschungsergebnissen der EU

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi)

Antragsberatung und Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen. Über individualisierte Newsletter erhalten Sie zudem aktuelle Informationen direkt per Mail.

Startseite der Homepage des EU-Büro des BMBF

Politische Unterstützung des BMBF in Brüssel. Angebot von Informationsveranstaltungen, Newslettern und Beratung.

Übersicht der Nationalen Kontaktstellen

Nationale Kontaktstellen (NKSen) sind die nationale Schnittstelle zwischen EU und Wissenschaft. Sie bieten Informationen zu einzelnen Programmen und übergreifenden Themen. In den thematischen NKSen erhalten Sie aktuelle Informationen zu thematisch relevanten Ausschreibungen, Netzwerkveranstaltungen und Informationsveranstaltungen. Zu empfehlen sind die Newsletter für eine schnelle Information!

Gutachter werden

Die Europäische Kommission sucht fortlaufend externe Gutachter zur Evaluierung von Forschungsanträgen, Preisen u.v.m. sowie zum Monitoring laufender Projekte. Sind Sie an diesen Tätigkeiten interessiert? Dann registrieren Sie sich im Online-Portal der EU Funding and Tenders als Experte. Ihre Daten werden in einer Datenbank erfasst und Sie werden bei Bedarf an Ihrer Expertise kontaktiert.

Vernetzung mit Crowdhelix

TU Darmstadt ist Mitglied bei Crowdhelix eine Onlineplattform, die über verschiedene thematische „Helixes“ die Suche nach Kooperationspartnern für Projekte in „Horizon Europe“ unterstützt. Sie können zu Ihren Forschungsthemen Suchanfragen stellen oder per Mail Suchanfragen zugesandt bekommen. Eine informelle direkte Kontaktaufnahme per Chat oder persönlicher Nachricht ist möglich. Darüber hinaus finden Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu „Horizon Europe„ statt..

Eine Registrierung ist für Sie kostenfrei mit Ihrer TU-Mailadresse möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer und im “User Guide"

Schauen Sie sich einfach um oder wenden Sie sich an Stina Preuß

Bild: Jan-Christoph Hartung

EU-geförderte Vorhaben an der TU

ERC Grants, Koordinierte EU-Projekte, Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen (MSCA): Herausragende EU-Förderprojekte sind wesentliche Bausteine des Forschungsprofils der TU Darmstadt.

Mehr erfahren

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.