Horizon Europe

Das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union „Horizon Europe“ (2021 – 2027) bündelt alle laufenden forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der europäischen Kommission.

„Horizon Europe“ ist mit einem Budget von rund 95,5 Milliarden Euro ausgestattet. Darin enthalten ist ein Betrag von rund 5,4 Mrd. EUR aus dem Ankurbelungsfonds NextGenerationEU, sowie eine zusätzliche Aufstockung um 4,5 Mrd. EUR.

Umgesetzt wird das Programm über verschiedene Wege. Neben einer allgemeinen politischen Strategie für den gesamten Förderzeitraum wird in einem „Strategischen Plan“ das Vorgehen für die nächsten 4 Jahre genauer festgelegt. In drei Pfeiler unterteilt, wird dieser Plan dann mit den jeweiligen Schwerpunkten „Excellence Science“ (Pfeiler I), „Global Challenges and European Industrial Competitiveness“ (Pfeiler II) und „Innovative Europe“ (Pfeiler III) umgesetzt. In jährlich herausgegebenen Arbeitsprogrammen werden dann für die einzelnen Programmteile in diesen Pfeilern (z.B. ERC, MSCA, Cluster, Missionen, EICs) detaillierte Ausschreibungen veröffentlicht.

Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen zu politischen Themen und Zielen und deren Umsetzung in den drei Pfeilern für Sie zusammengestellt.

Struktur Horizon Europe

Horizon Europe – Funding and Tenders

Die jeweils aktuellen Ausschreibungen von „Horizon Europe“ finden Sie im Participant Portal „Funding and Tenders“. Ein Großteil der Ausschreibungen ist für April 2021 angekündigt. Details finden Sie in den Arbeitsprogrammen.

Die Ziele der EU in Horizon Europe werden über den anvisierten Impact sehr deutlich (Abbildung oben).

Zur Erläuterung der Strategie hinter dem Forschungsrahmenprogramm und seiner Implementierung hat die EU einige „Factsheets“ erstellt, die einen kurzen Einblick über die politische Zielsetzung der EU geben. Auch zu Beteiligungsmöglichkeiten der UK nach dem Brexit wird auf diesem Weg informiert. Für besonders Interessierte haben wir hier auch einige komplette Strategiepapiere zu Verfügung gestellt.

Wir empfehlen bei der Antragstellung einen kurzen Blick in die „Factsheets“ Dokumente aus zwei Gründen:

  • 1. Die politischen Ziele der einzelnen Ausschreibungen werden mit Kenntnis der allgemeinen politischen Agenda besser verständlich.
  • 2. Forschungsanträge werden unter anderem mit Blick auf gesellschaftlichen Impact evaluiert. Mit dem Wissen, welchen Impact die Europäische Kommission erzielen möchte, kann der Impact der eigenen Forschung im Forschungsantrag klarer auf diese Ziele bezogen werden

General Introduction Horizon Europe – Dokument der EU, in der das Forschungsrahmenprogramm „Horizon Europe“ auf 16 Seiten dargestellt wird.

Factsheet Horizon Europe – Überblick über zentrale Aspekte von „Horizon Europe“

Factsheet Strategischer Plan– Kurzfassung: Darstellung der sechs zentralen Ziele und Pläne, diese mit den einzelnen Programmteilen von „Horizon Europe“ zu erreichen.

Strategischer Plan - Darstellung der sechs zentralen Impacts in Horizon Europe und Darstellung, wie diese mit den einzelnen Programmteilen von „Horizon Europe“ erreicht werden sollen.

Factsheet European Partnerships – Übersicht, wie Partnerships zur Erreichung der politischen Ziele in Horizon Europe beitragen sollen.

Factsheet Europäischer Forschungsraum (EFR) – Ziele der EU bei der Gestaltung des EFR; besonders relevant für MSCAs

Factsheet Regional Development and Cohesion - Kurzübersicht politischer Ziele und deren Implementierung in Strukturfonds (EFRE, ESF)

Factsheet Brexit – Erläuterung der Beteiligungsmöglichkeiten der UK an europäischen Forschungsprojekten

Factsheet Participation Horizon Europe- Zusammenfassung von Beteiligungsregeln, Organisatorischem und Praktischem für Wissenschaftler

Implementationstrategie – Darstellung von Regeln und Prozessen um Ziele aus strategischem Plan zu erreichen

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Pfeiler I - Excellent Science

In Pfeiler I werden unter „Excellent Science“ die Programme European Reserach Council (ERC) und Marie Sklodowska-Curie Actions (MSCA) mit geringen Veränderungen weitergeführt. Darüber hinaus werden „Research Infrastructures“ gefördert.

Durch den Europäischen Forschungsrat (ERC) fördert die EU – in enger Anlehnung an die Förderung in Horizon 2020 – innovative Grundlagen- und Pionierforschung in einem weltweiten Wettbewerb. Vorrangiges Auswahlkriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz von Projekt und Forschenden. Die Programme des ERC sind themenoffen („bottom up“) und richten sich an alle wissenschaftlichen Disziplinen. Sie sind offen für Forschende jeder Nationalität und jeden Alters.

Die Förderlinien des Europäischen Forschungsrats orientieren sich an der Karrierestufe der Antragstellenden. Die Ausschreibungen der ERCs werden für Januar erwartet. Für einige Programme sind bereits Termine bekannt:

Starting Grant - Exzellente Forscher, 2-7 Jahre nach dem PhD

  • Ausschreibung: ERC-2021-StG
  • Veröffentlicht: 25.02.2021 – schließt: 08-04-2021

Consolidator Grant – Exzellente Forscher, 7-12 Jahre nach dem PhD

  • Ausschreibung: ERC-2021-CoG
  • Veröffentlicht: 11.03.2021 – schließt: 20-04-2021

Advanced Grant – Etablierte Forscher

  • Ausschreibung: ERC-2021-AdG
  • Veröffentlicht: 20.05.2021 – schließt: 31-08-2021

Synergy Grant – Ambitionierte Forschung von kleinen Gruppen – (2-4) Projektverantwortliche

Proof of Concept Grant – Für ERC Empfänger, um Forschung zu Marktreife zu führen

Details zu den Ausschreibungen finden Sie im ERC Arbeitsprogramm 2021. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Informationen der EU: European Research Council

Aktuelle Informationen zu Ausschreibungen und Beispielprojekte finden Sie auf dieser Homepage der EU zum ERC. Dort wird auch empfohlen zur Antragsvorbereitung auf Unterlagen aus der vorherigen Förderperiode zurückzugreifen.

Nationale Kontaktstelle: NKS-ERC

Hier erhalten Sie Informationen zur Ausschreibungen, Informationsveranstaltungen, Begutachtungsprozess und Projektabwicklung. Wir empfehlen den Newsletter. So erhalten Sie Aktuelles zu Ausschreibungen und Informationsveranstaltungen direkt per Mail.

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von ERC Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogramme.

EU Büro des BMBF

Allgemeine Informationen zum ERC. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Unterstützungsmaßnahmen für erfolgreiche ERC-Grantees

Die Technische Universität Darmstadt möchte ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beste Voraussetzungen für eine optimale Karriereentwicklung ermöglichen. Erfolgreichen ERC-Grantees bietet die TU Darmstadt deshalb ein attraktives Unterstützungspaket.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You!-Team.

Durch die Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen fördert die EU die internationale und intersektorale Mobilität von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die MSCAs werden in Horizon Europe in hoher Übereinstimmung mit den Förderbedingungen aus Horizon 2020 weitergeführt. Die Förderung ist offen für Anträge aus allen wissenschaftlichen Disziplinen und umfasst sowohl grundlagenorientierte als auch anwendungsnahe Forschung.

In der Regel sind Mobilitätsregeln zu beachten.

Ausschreibungen erfolgen jährlich im Frühjahr, die Einreichungsfrist ist in der Regel der Herbst (September – November). Konkret sind folgende Programme – mit den genannten vorläufigen Terminen – geplant:

Doctoral Networks – Austauschmöglichkeiten für Doktoranten

  • Ausschreibung veröffentlicht 04.05.2021 – schließt: 16.11.2021

Postdoctoral Fellowships – Austauschmöglichkeiten für promovierte Wissenschaftler

  • Ausschreibung veröffentlicht: 15.04.2021 – schließt: 15.09.2021

Staff Exchanges – Austauschmöglichkeiten für wissenschaftliche Mitarbeiter in internationalen Forschungsprojekten

  • Ausschreibung veröffentlicht: 07.10.2021 – schließt: 09.03.2022

Cofunding of regional, national and international programmes (COFUND) – Für Doktoranden und promovierte Wissenschaftler

  • Ausschreibung eröffentlicht: 11.10.2021 – schließt: 10.02.2022

MSCA and Citizens – Format für Austauschveranstaltungen auch außerhalb der Wissenschaft (e.g. MSCA research night)

Ausschreibung veröffentlicht: 17.06.2021 – schließt: 14.10.2021

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Informationen der EU: MSCAs

Die Informationen beziehen sich noch auf die MSCA-Programme aus „Horizon 2020“. Aufgrund der hohen Konsistenz der Programme in „Horizon Europe“ bietet die Seite dennoch gute Informationen für Interessierte.

Zuständige Nationale Kontaktstelle: NKS-MSCA

Hier erhalten Sie Informationen zur Ausschreibungen, Informationsveranstaltungen, und Projektabwicklung. Wir empfehlen den Newsletter. So erhalten Sie Aktuelles zu Ausschreibungen und Informationsveranstaltungen direkt per Mail.

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Gute Übersicht der verschiedenen MSCA Programme und individuelle Antragsberatung. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen.

EU Büro des BMBF

Allgemeine Informationen zu den MSCAs. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Förderung für die Installation, Entwicklung oder Netzwerken von Forschungsinfrastructuren von Europäischem Interesse (e.g. Großanlagen, Cloud-Dienstleistungen, Einbindung bestehnder nationaler Infrastrukturen).

Ausschreibungsfristen 2021:

Veröffentlichungen: 14.04.2021 – Deadlines: 15.06.2021

Veröffentlichungen: 08.06.2021 – Deadlines: 23.09.2021

Veröffentlichungen: 30.09.2021 – Deadlines: 13.01.2022

Ausschreibungsfristen 2022:

Veröffentlichungen: 10.11.2021 – Deadlines: 24.03.2022

Veröffentlichungen: 01.06.2022 – Deadlines: 01.09.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstelle: NKS-Forschungsinfrastrukturen

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Informationen der EU: Research Infrastructure

Die Informationen der EU beziehen sich noch auf „Horizon Europe“. Eine Aktualisierung wird in Kürze erwartet.

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogramme. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Ausführlichere Informationen zu Forschungsinfrastrukturen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Pfeiler II - Global Challenges & European Industrial Competitiveness

In Pfeiler II werden in sechs Clustern und fünf Missionen die globalen Herausforderungen der EU adressiert. In den Clustern wird die europäische Wettbewerbsfähigkeit mitgedacht, während in den Missionen interdisziplinäre und lösungsorientierte Forschungs- und Innovationsaufträge mit hoher gesellschaftlicher Relevanz gefördert werden. Drei Typen von Partnerschaften sollen insbesondere in diesem Pfeiler die große Zahl von 120 Partnerschaften in „Horizion 2020“ auf 50 reduzieren.

Unten finden Sie eine Übersicht der Cluster und Ziele bzw. der Missionen, sowie Hinweise zu den zuständigen Nationalen Kontaktstellen (NKS) und angedachten Partnerschaften. Bei Interesse an den Themen der Cluster und der Missionen empfehlen wir den Newsletter der genannten NKSen, da diese zeitnah über Ausschreibungen, Informationsveranstaltungen und politische Entwicklungen informieren.

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Gesund bleiben in einer sich schnell verändernden Gesellschaft
  • 2. Leben und Arbeiten in einer gesundheitsförderlichen Umgebung
  • 3. Krankheiten bewältigen und ihre Lasten reduzieren
  • 4. Zugang zu einem nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Gesundheitswesen ermöglichen
  • 5. Das volle Potential aus neuen Möglichkeiten, Technologien und digitalen Lösungen für eine gesunde Gesellschaft ausschöpfen
  • 6. Erhalt einer nachhaltigen und global-kompetitiven gesundheitsbezogenen Industrie

Angekündigte Fristen der Ausschreibungen

  • Veröffentlichung 2021: 22.04.2021; Deadline: 21.09.2021
  • Veröffentlichung 2022: 06.10.2021; Deadline: 21.04.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontakstelle: NKS-Lebenswissenschaften

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich.

Angedachte Partnerschaften Cluster 1

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Innovative Forschung zu Demokratie und Governance
  • 2. Innovative Forschung zu europäischem kulturellem Erbe und der Kultur- und Kreativwirtschaft
  • 3. Innovative Forschung zu sozialen und ökonomischen Transformationen

Angekündigte Fristen der Ausschreibungen

  • Veröffentlichungen 2021: ab 15.04.2021; erste Deadlines: Juni und September 2021
  • Veröffentlichungen 2022: ab 22.01.2022; Deadline: 20.04.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontakstelle: NKS-Gesellschaft

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich.

Angedachte Partnerschaften: keine Angaben

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Die EU und ihre Einwohner besser gegen Kriminalität und Terrorismus schützen
  • 2. Effektives Management der EU-Außengrenzen
  • 3. Geschützte Infrastruktur
  • 4. Erhöhte Cybersicherheit
  • 5. Eine widerstandsfähige Gesellschaft bei Katastrophen für Europa
  • 6. Unterstützung für Sicherheitsforschung und Innovation

Angekündigte Fristen der Ausschreibungen

  • Veröffentlichungen 2021: ab 15.04.2021; Deadline: 08.09. 2021
  • Veröffentlichungen 2022: ab 15.03.2022; Deadline: 08.09.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstelle: NKS-Sicherheitsforschung

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Angedachte Partnerschaften: keine Angaben

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Klimaneutrale, zirkuläre und digitalisierte Produktion
  • 2. Eine digitalisierte, ressourceneffiziente und widerstandsfähige Industrie
  • 3. Weltweit führende Daten- und Computertechnologien
  • 4. Digitale und entstehende Technologien für Wettbewerbsfähigkeit und bereit für den Green Deal
  • 5. Strategische Autonomie in der Entwicklung, dem Einsatz und der Nutzung von globalen Infrastrukturen, Dienstleistungen, Applikationen und Daten im Weltraum
  • 6. Menschenzentrierte und ethische Entwicklung digitaler und industrieller Technologien

In Cluster 4 wird im Arbeitsprogramm eine Vielzahl an Fristen genannten. Einen groben Einblick in den Zeitrahmen bieten folgende Daten:

  • Veröffentlichungen 2021: ab 15.04.2021 und 06.05.2021; erste Deadlines: ab April 2021
  • Erste Veröffentlichungen 2022: ab 05.05.2021; erste Deadlines: ab Januar 2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstelle: NKS-DIT und NKS-Raumfahrt

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Angedachte Partnerschaften in Cluster 4

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Klimawissenschaften und Antworten
  • 2. Sektorenübergreifende Lösungen für Klimawandel
  • 3. Nachhaltige, sichere und wettbewerbsfähige Energieversorgung
  • 4. Effiziente, nachhaltige und inklusive Nutzung von Energie
  • 5. Saubere und wettbewerbsfähige Lösungen für alle Transportmöglichkeiten
  • 6. Sichere und widerstandsfähige Transportmöglichkeiten und smarte Mobilitätsangebote für Passagiere und Güter

In Cluster 5 wird im Arbeitsprogramm eine Vielzahl an Fristen genannten. Einen groben Einblick in den Zeitrahmen bieten folgende Daten:

  • Erste Veröffentlichungen in 2021: 15.04.2021; erste Deadlines: ab August 2021
  • Erste Veröffentlichungen in 2022: ab Oktober 2021; erste Deadlines: ab Februar 2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstellen: NKS-EnergieNKS-Umwelt NKS-EURATOM NKS-Luftfahrt NKS-Landverkehr NKS-Schiffsverkehr

Informationen und Beratung. Wir empfehlen die jeweiligen Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Angedachte Partnerschaften Cluster 5

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Ziele, an denen Ausschreibungen für Forschungsprojekte orientiert sind:

  • 1. Angebote für Biodiversität und Ökosysteme
  • 2. Faire, gesunde und umweltfreundliche Nahrungssysteme von erster Produktion bis Verbrauch
  • 3. Sektoren für zirkuläre Ökonomie und Bioökonomie
  • 4. Saubere Umwelt und keine Umweltverschmutzung
  • 5. Land, Ozeane und Wasser für Klimamaßnahmen
  • 6. Widerstandsfähige, inklusive, gesunde und grüne ländliche, küstennahe und urbane Gemeinschaften

Angekündigte Fristen der Ausschreibungen

  • Veröffentlichungen in 2021: 15.04.2021; erste Deadlines: ab 01.09.2021
  • Veröffentlichungen in 2022: 28.10.2021; erste Deadlines: ab 15.02.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstellen: NKS-Bioökonomie in der NKS-LebenswissenschaftenNKS-Umwelt

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Angedachte Partnerschaften in Cluster 6

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Cluster und den Destinationen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Mit Missionen verfolgt die EU das Ziel, zeitlich klar begrenzte, interdisziplinäre Instrumente für Forschung und Innovation, zu entwickeln. Sie sollen ehrgeizige, aber realistische Ziele verfolgen. Entsprechend ist hier eine starke Impact-Orientierung vorgesehen. Darüber hinaus wird eine großer Sichtbarkeit auch in der Öffentlichkeit angestrebt. Missionen solle es zu diesen Themen geben:

  • Krebs
  • Bodengesundheit und Ernährung
  • Ozeane, Meere und Gewässer
  • Anpassung an Klimawandel (auch gesellschaftliche Folgen)
  • Klimaneutrale und smarte Städte

Angekündigte Fristen der Ausschreibungen

  • Veröffentlichungen in 2021: 12.05.2021; Deadline: 09.09.2022
  • Veröffentlichungen in 2022: 01.06.2021; Deadline: 24.02.2022

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Informationen der EU zu Missionen

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Weitere Informationen zu den einzelnen Missionen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum Missionen. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

In Partnerschaften möchte die EU den Europäischen Forschungsraum weiterentwickeln und eine Fragmentierung von Forschung und Innovation entgegenwirken. Hierzu werden Partnerschaften aus dem öffentlichem und private Sektor unterstützt. In Horizon 2020 hat sich eine Vielzahl an Möglichkeiten ergeben, die zu großer Komplexität geführt haben. Um hier zu vereinfachen soll es in Horizon Europe nur noch drei Typen von Partnerschaften geben:

  • Co-funded partnerships – mit Partnern der Öffentlichen Verwaltung
  • Co-programmed partnerships – zwischen EU und privaten und/oder öffentlichen Partnern
  • Institutionalised partnerships – (based on Article 187 or Article 185 TFEU, and EIT regulation for KICs) see figure on partnerships
    • Beispiele sind EITs. außerdem werden in den Clustern verschiedenen Partnerschaften gebildet (vgl. Schaubild)

Weitere Informationen

Informationen der EU zu Partnerships

Details on the general idea of partnerships and the candidates for the planned parterships named in the figure above

ERA LEARN

Supporting database in regard to partnerships by the European Commission. It provides also details on partnerships and counseling.

Kooperationsstelle EU der Wissencshaftsorganisation (KoWi)

Informationen zu den Partnerschaften und Beratung.

Kontaktstelle Europäische Partnerschaften

Angebot vom EU Büros des BMBF zur Beratung und Unterstützung bei der Bildung von Partnerschaften

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das EU for You! Team

Pfeiler III - Innovative Europe

Innovationen bekommen in Pfeiler III „Innovative Europe“ eine besondere Bedeutung. Neben der Fortführung der „European Institute of Innovation and Technology“ (EIT) wird der „European Innovation Council“ (EIC) hier fest verankert und ein EU-Forum soll „European innovative ecosystems“ fördern.

Mit dem EIC soll die Entwicklung, Implementierung und das Scaling von innovativer Forschung bzw. von Pionierforschung unterstützt werden. Für die einzelnen Programmteile gibt es jeweils themenoffene Ausschreibungen (Open) und Ausschreibungen zu spezifischen Themen (Challange). Die Programme sind gegliedert nach dem Entwicklungsstand der beantragten Projekte:

- EIC Pathfinder – Frühe Entwicklung des Projekts

  • EIC Pathfinder Open: 19.05.2021
  • EIC Pathfinder Challange: 27.10.2021 zu den Themen:
    • Inneres Bewusstsein
    • Werkzeuge zur Messung uns Stimulation der Aktivität von Gehirngewebe
    • Enstehende Technologien in Zell- und Gentherapie
    • Neue Wege zu grüner Wasserstoffproduktion
    • Technisierte lebende Materialien

- EIC Transition – 1. Implementierungsphase: Validierung der Ergebnisse und Entwicklung der Marktreife:

  • EIC Transition Open: 22.09.2021
  • EIC Transistion Challange: 22.09.2021 zu den Themen:
    • Medizinprodukte
    • Technologien zur Energiesammlung und -speicherung

- EIC Accelerator – 2. Implementierungsphase: Markteinführung und Skalierung;

  • Mehrstufiges Verfahren mit Kurzbewerbung und Anfrage zum Vollantrag nach Evalusierung der EU. Die Kurzbewerbung kann jederzeit eingereicht werden. Für den Vollantrag gelten jeweils die Deadlines:
  • EIC Accelerator Open: 09.06.2021 und 06.10.2021
  • EIC Accelerator Challenge: 09.06.2021 und 06.10.2021 zu den Themen:
    • Strategische Gesundheits- und digitale Tedchnologien
    • Green Deal Innovationen für ökonomischen Aufschwung

Weitere Fördermöglichkeiten:

  • EIC Business Acceleration Services
  • EIC Fellowship
  • EIC Prizes

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden. Eine Bewerbung erfolgt im EIC über ein neu entwickeltes AI-Tool. Weitere Details stehen noch aus.

Weitere Informationen:

Informationen der EU zum EIC

Informationen zum EIC in „Horizon 2020“. Aktualisierte Informationen zu Horizon Europe werden in Kürze erwartet.

Zuständige Nationale Kontaktstelle: NKS EIC Pathfinder NKS KMU (für EIC Accelarator)

Informationen und individuelle Beratung, inklusive Gegenlesen von Anträgen. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Informationen und Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen im EIC. Außerdem politische Hintergrundinformationen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum EIC. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

In Horizon Europe wird ein EIC-Forum etabliert, um innovative Ökosysteme in Europa zu fördern. Es soll innovationsförderliche Rahmenbedingungen in der Gesetzgebung und bei Investitionen schaffen. Darüber hinaus ist eine Entwicklung von Innovationsprogrammen und die Unterstützung von Innovatoren, etwa durch Mentoring, geplant.

Planung zum EIE sind noch in einem frühen Planungsstadium, weshalb ausführlichere Informationen oftmals noch ausstehen.

Aktuell sind noch keine Ausschreibungsfristen bekannt.

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum EIE. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Im EIT sollen Schlüsselakteure aus Hochschulbildung, Forschung und Industrie zusammengebracht werden, um Innovationen zu fördern. Zu den unten genannten Themengebieten werden bestehende Netzwerke aus „Horizon 2020“ weitergeführt. Konkret wird in Knowledge and Innovation Communities (KICs) gearbeitet, die im Rahmen der bereits bestehenden EITs aus „Horizon Europe“ implementiert werden. Ausschreibungen zu Förderprogrammen finden Sie entsprechend in den jeweiligen KICs. In „Horizon Europe“ wird die regionale Dimension stärker in den Blick genommen.

Die TU Darmstadt ist Mitglied im EIT Manufactoring und im EIT RawMaterials.

Darüber hinaus ist die Gründung zwei weiterer KICs geplant. Eine im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft und eine im Bereich der Wasser-, Meeres- und maritimen Sektoren und Ökosysteme.

Weitere Informationen

Strategic Innovation Agenda (SIA)

Details zur Strategie und Implementierung der EITs finden Sie in der Strategischen Innovations Agenda (SIA) der EU zu den EITs.

Zuständige Nationale Kontakstelle: NKS-EIT

Informationen und Beratung. Wir empfehlen den Newsletter für aktuelle Informationen zum Themenbereich.

Informationen der EU: European Institute of Innovation and Technology

Eigene Homepage der EITs

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Individuelle Antragsberatung und Gegenlesen von Anträgen. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum EIT. Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.

Mit diesem übergreifenden Programmteil soll der Europäische Froschungsraum gestärkt werden. Dabei werden zwei Programmteile unterschieden:

1. Ausweitung der Beteiligung und Verbreitung von Excellenz

Um forschungsschwächere Staaten gesondert zu fördern, wird über „Widening Participation“ die Beteiligung und Exzellenz bestimmter Staaten mit besserer finanzieller Ausstattung unterstützt. Hierfür werden 3,3 % des Finanzrahmens dieses Programms zu Verfügung gestellt.

2. Reformierung und Stärkung des europäischen Forschungs- und Innovationssystems

In diesem Programmbereich soll der Europäische Forschungsraum insgesamt durch eine Vielzahl an Maßnahmen gestärkt werden.

Im Arbeitsprogramm wird eine Vielzahl an Fristen genannten. Einen groben Einblick in den Zeitrahmen bieten folgende Daten:

  • Erste Veröffentlichungen: ab April 2021; erste Deadlines: ab September 2021

Details zu den Ausschreibungen finden sich vorab in den Arbeitsprogrammen. Nach Veröffentlichung sind die Ausschreibung im Funding and Tenders Portal zu finden, über das auch eine Bewerbung erfolgt.

Weitere Informationen

Zuständige Nationale Kontaktstellen: NKS-Widening

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi)

Weitere Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen und politische Hintergrundinformatioen. Wir empfehlen den Newsletter!

EU Büro des BMBF

Weitere Informationen zum beiden Programmteilen:

Das EU Büro ist in politische Einigungsprozesse zu Horizon Europe eingebunden.