Horizon Europe

The content of this page is only available in German. Please go to German version of this page.

Struktur Horizon Europe

Horizon Europe – Funding and Tenders

Die jeweils aktuellen Ausschreibungen von “Horizon Europe” finden Sie im Portal “Funding and Tenders”. Über dieses Portal erfolgen auch die Antragstellung und das Management laufender Projekte.

Pfeiler I - Excellent Science

In Pfeiler I werden unter „Excellent Science“ die Programme European Reserach Council (ERC) und Marie Sklodowska-Curie Actions (MSCA) mit geringen Veränderungen weitergeführt. Darüber hinaus werden „Research Infrastructures“ gefördert.

Pfeiler II - Global Challenges & European Industrial Competitiveness

In Pfeiler II werden in sechs Clustern und fünf Missionen die globalen Herausforderungen der EU adressiert. In den Clustern wird die europäische Wettbewerbsfähigkeit mitgedacht, während in den Missionen interdisziplinäre und lösungsorientierte Forschungs- und Innovationsaufträge mit hoher gesellschaftlicher Relevanz gefördert werden. Drei Typen von Partnerschaften sollen insbesondere in diesem Pfeiler die große Zahl von 120 Partnerschaften in „Horizion 2020“ auf 50 reduzieren.

Unten finden Sie eine Übersicht der Cluster und Ziele bzw. der Missionen, sowie Hinweise zu den zuständigen Nationalen Kontaktstellen (NKS) und angedachten Partnerschaften. Bei Interesse an den Themen der Cluster und der Missionen empfehlen wir den Newsletter der genannten NKSen, da diese zeitnah über Ausschreibungen, Informationsveranstaltungen und politische Entwicklungen informieren.

Pfeiler III - Innovative Europe

Innovationen bekommen in Pfeiler III „Innovative Europe“ eine besondere Bedeutung. Neben der Fortführung der „European Institute of Innovation and Technology“ (EIT) wird der „European Innovation Council“ (EIC) hier fest verankert und ein EU-Forum soll „European innovative ecosystems“ fördern.