Angewandte Geowissenschaften (M.Sc.)

 

Angewandte Geowissenschaften

(Master of Science)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Master of Science
Dauer: 4 Semester
Sprache: Deutsch (vereinzelt Englisch)
Praktikum: ---
Zulassungsvoraussetzungen: Voraussetzung für die Aufnahme in das Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Science“ im Fach Angewandte Geowissenschaften oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein. Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier. Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an.
Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Zulassung International.
Zulassungsverfahren: Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester wird empfohlen, Sommersemester ohne Studiengarantie möglich
Bewerbungsfrist: 15. Juli (für das Wintersemester) bzw. 15. Januar (für das Sommersemester).
Benötigen Sie ein Visum für den Aufenthalt in Deutschland, so bewerben Sie sich bitte möglichst frühzeitig.
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten: Für diesen Studiengang ist eine Onlinehilfe zur Studienwahl verfügbar

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Master of Science Angewandte Geowissenschaften vertieft und erweitert Kenntnisse und Fähigkeiten bezüglich geowissenschaftlich und gesamtgesellschaftlich relevanter Themen, wie Klima, Wasser, Energie, Rohstoffe, Boden und Umwelt. Besondere Schwerpunkte sind Hydrogeologie, Umweltgeochemie, Ingenieurgeologie, Geothermie sowie Angewandte Mineralogie.

Zur Wahl stehen zwei Vertiefungsrichtungen: Angewandte Geologie und Umweltgeochemie.

Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Angewandte Geologie umfasst schwerpunktmäßig den Modulkanon der Fächer Hydrogeologie, Ingenieurgeologie, Seminentgeologie und Geothermie und spannt den Bogen von klassischen angewandt-geologischen Inhalten über technologische Aspekte bis zur Reservoirforschung.

Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Umweltgeochemie fokussiert umweltgeowissenschaftliche Fragestellungen, z.B. Schadstoffverhalten in Boden, Wasser und Luft, und baut auf Grundlagen und Methoden der Hydrochemie, Geochemie, Atmosphärenforschung und angewandten Mineralogie auf.

Weitere Informationen finden Sie unter: Studieninformationen des Fachbereichs.

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Promotionsstudium

Berufsperspektiven