Kooperative Promotionsplattformen

An der TU Darmstadt gibt es folgende fachspezifischen Promotionsplattformen, auf denen kooperative Promotionen im Zusammenwirken mit hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) durchgeführt werden.

Plattform Sprecher Beteiligte HAWs
Chemie an der Schnittstelle von universitärer und angewandter Forschung Prof. Dr. Harald Kolmar Hochschule Darmstadt
Optische Analysemethoden und Erneuerbare Energien Prof. Dr. Andreas Dreizler Hochschule Darmstadt
Elektrotechnik und Informationstechnologie Dr. Roland Steck Hochschule Darmstadt

Eingerichtet wurden die Plattformen im Rahmen eines vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) geförderten Projekts (Laufzeit 2016-2020), das bei Ingenium, der Dachorganisation für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der TU Darmstadt, verankert ist. Projektpartner ist die Hochschule Darmstadt.

Die kooperativen Promotionsverfahren werden an dem jeweils zuständigen Fachbereich der TU Darmstadt durchgeführt. Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) sind als Betreuende und Referierende an den Verfahren beteiligt. Kooperativ Promovierende haben somit zwei Betreuende: eine/n an der TU Darmstadt und eine/n an der HAW.

Um an der TU Darmstadt zur Promotion angenommen werden zu können, müssen bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein. Diese stehen im Allgemeinen Teil der Promotionsordnung der TU Darmstadt sowie in den Besonderen Bestimmungen des jeweils promotionsführenden Fachbereichs.

Kooperativ Promovierenden können im Rahmen der fachlichen Promotionsplattformen sowohl an der TU als auch an der jeweiligen Partnerhochschule forschen.

Das Betreuungsverhältnis zwischen Betreuenden und Promovierenden wird durch den Abschluss einer Betreuungsvereinbarung verlässlich und transparent geregelt.

Im Rahmen der Kooperation mit der Hochschule Darmstadt können sich die Promovierenden parallel an der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt einschreiben. Informationen zur Immatrikulation an der TU Darmstadt finden Sie hier – zur Immatrikulation an der Hochschule Darmstadt hier.

Den Mitgliedern der kooperativen Promotionsplattformen steht ein außerfachliches Unterstützungsangebot zur Verfügung. Ansprechpartnerin für zentrale Fragen rund um kooperative Promotionen ist Frau Nina Straub. Für individuelle Beratungsgespräche stehen Ihnen Frau Dr. Angela Müller an der TU Darmstadt und Frau Dr. Janina Fengel an der Hochschule Darmstadt zur Verfügung. Als kooperativ Promovierende/r können Sie das Angebot an beiden Hochschulen gleichermaßen nutzen.

Beratung und Begleitung

Vernetzung und Anbindung

  • Meet & Greet - Persönliches Begrüßungs- und Informationsgespräch für neu aufgenommene kooperativ Promovierende auf den Plattformen
  • Starter Package – alle relevanten Informationen zu Ansprechpartnern und Angeboten der beteiligten Hochschulen
  • Weitere Angebote von Ingenium und der Graduiertenschule der Hochschule Darmstadt wie Impulse – Getting started and connected und Karriereentwicklung

Außerfachliche Weiterbildung

Zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen können promovierende Mitglieder der Promotionsplattformen kostenlos an den regelmäßig stattfindenden außerfachliche Weiterbildungsveranstaltungen der TU Darmstadt sowie an den Promotionsbegleitstudien der Hochschule Darmstadt teilnehmen.

Auf Wunsch der Plattformen können auch bedarfsspezifische Angebote entwickelt werden, wie z.B. „Promovieren in verteilten Betreuerteams“. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit der Koordinatorin der kooperativen Promotionsplattformen Frau Nina Straub auf.

Zentrale Ansprechpartnerin ist Frau Nina Straub, M.A., Koordinatorin für „Kooperative Promotionsplattformen“ an der TU Darmstadt, mit folgenden Funktionen:

  • Unterstützung beim Aufbau und der Administration kooperativer Promotionsplattformen
  • Administrative und organisatorische Unterstützung der fachlichen Promotionsplattformen
  • Erarbeitung und Weiterentwicklung von Vertragsmustern und Verfahrensstandards
  • Schnittstelle zu den beteiligten Institutionen (bspw. HAWs, HMWK)
  • Anlauf- und Beratungsstelle für kooperativ Promovierende
  • Beratungsstelle für Professorinnen und Professoren

Ansprechpartnerin an der Hochschule Darmstadt ist Frau Dr. Janina Fengel, Leiterin der Graduiertenschule (+49 6151/16-39458, ).

Gefördert durch das HMWK

Gefördert durch das HMWK