Zentrale Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration

Herzlich Willkommen an der TU Darmstadt

Geflüchtete Studieninteressierte und Studierende, die an einer deutschen Hochschule ein Studium beginnen oder fortsetzen möchten, sind an der Technischen Universität Darmstadt herzlich willkommen!

Die Zentrale Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration (ZKF) unterstützt seit Oktober 2015 bei der zielgruppengerechten Studienvorbereitung und -begleitung, und dient zudem als zentrale Anlaufstelle für Geflüchtete an der TU Darmstadt, sowie für sämtliche interne und externe Anfragen.

U.a. unterstützt und berät die ZKF bei Themen wie:

  • Hochschulzugang & Qualifizierung
  • Spracherwerb & Sprachförderung
  • Studienfinanzierung
  • Vernetzung & Vermittlung

+++ Aktuelle Information +++

Die Zentrale Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration in der Bleichstraße 2, sowie der Counter Internationales im Karo 5, bieten bis auf Weiteres keine persönliche Beratung vor Ort an.

Online Video-Sprechstunden finden zu folgenden Zeiten statt:

Montag, 10 – 12 Uhr

Dienstag, 13 – 15 Uhr

Donnerstag, 13 – 15 Uhr

Wenn Sie Fragen haben und eine Beratung wünschen, klicken Sie bitte während der Sprechzeiten auf den folgenden Button und geben Sie das Passwort „ZKF“ ein, um den virtuellen Warteraum zu betreten und warten Sie auf Ihren Host.

Universitäts- und Landesbibliothek, Lesehof mit Freitreppe. Bild: Thomas Ott

Angebote für Studieninteressierte

In enger Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der TU Darmstadt bietet die ZKF durchgängig 4 studienvorbereitende Kurse mit sprachlichem Schwerpunkt, auf unterschiedlichen Niveaustufen, an. Diese bereiten studieninteressierte Geflüchtete umfangreich auf die notwendigen Sprachkenntnisse zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland vor.

Auf einen Blick:

  • Modularer Aufbau (10 Wochen á Modul)
  • Vermittlung von Bildungssprache mit fachsprachlichen Elementen von Anfang an
  • Täglicher Unterricht, 24 Stunden pro Woche
  • Kostenfreie Teilnahme

Ein zielgerichtetes Rahmenprogramm, aus regelmäßigen studienspezifischen Trainings und Workshops, kulturellen Angeboten, sowie einer intensiven Betreuung, ergänzen das Sprachlernangebot.

Für einen Platz in unseren studienvorbereitenden Kursen müssen Sie sich bewerben.

Das Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2020/21 startet ab dem 01.06.2020 und endet am 07.08.2020

Bewerbungsverfahren

Video zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

In diesem Video erfahren Sie, wie das Bewerbungsverfahren für unsere studienvorbereitenden Sprachkurse abläuft. Nutzen Sie auch unseren Flyer mit einer Checkliste für eine erfolgreiche Bewerbung. Folgen Sie einfach den Schritten.

Checkliste Bewerbung für Sprachkurse

1. Anmelden

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular bei uns an. Wir werden uns dann zeitnah bei Ihnen melden.

2. Campusorientierung

Nachdem Sie sich angemeldet haben, werden wir Sie zur nächsten Campusorientierung einladen.

Während der interaktiven Informationsveranstaltung werden die Teilnahmevoraussetzungen für die studienvorbereitenden Kurse erläutert und ein erster Überblick über das vielfältige Studienangebot der TU Darmstadt geboten. Die Veranstaltung wird von einer Mitarbeiterin und zwei studentischen Aushilfen der ZKF durchgeführt. Häufig kann in Ihre Muttersprache übersetzt werden.

3. Zeugnisberatung

Nach der Campusorientierung, können Sie einen Termin zur Zeugnisberatung vereinbaren. Hier erfahren Sie, ob Sie mit Ihrem Zeugnis in Deutschland studieren können.

Folgende Dokumente werden für die Zeugnisberatung benötigt:

  • Abschlusszeugnis der Schule
  • Universitätszeugnisse (wenn vorhanden)
  • Sprachzeugnisse (wenn vorhanden)
  • Die Zeugnisse müssen in deutscher, englischer oder französischer Übersetzung vorliegen.

4. Unterlagen einreichen

Sofern Sie die oben genannten Voraussetzung erfüllt haben, können Sie folgende Unterlagen bei uns einreichen:

  • Bewerbungsformular zum Sprachkurs für studieninteressierte Geflüchtete
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (mindestens A2), wenn vorhanden.
  • Kopie eines Dokuments, das den Aufenthaltsstatus in Deutschland zeigt

5. Einstufungstest

Sofern Sie uns eine vollständige Bewerbung eingereicht haben, laden wir Sie zu unserem internen Einstufungstest für die studienvorbereitenden Sprachkurse ein.

Ihr bisheriges Sprachzertifikat zählt nicht automatisch als Einstufung.

In diesem Test prüfen wir Ihre Kompetenzen in den Bereichen:

  • Hörverstehen“
  • „Textverständnis inkl. Wortschatz und Grammatik“
  • „Schriftliche Textproduktion“
  • Es wird keine mündliche Prüfung durchgeführt.

Nach dem Einstufungstest erstellen wir eine Ranking-Liste und weisen Ihnen einen Platz in einem der Kurse zu.

Die Informationen über den Kursstart erhalten Sie per E-Mail.

Bild: Patrick Bal

Angebote für Studierende

Die Einrichtungen "Zentrale Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration" (ZKF) und "International Student Services" (ISS) werden unter einem Sachgebiet zusammengefasst, wodurch Studieninteressierte und Studierende mit und ohne Fluchthintergrund in allen Phasen zusammengedacht werden.

Aktuelle Events: Karriere-Workshops

Die ISS veranstalten vom 13. bis zum 15. Oktober digitale Karriere-Workshops für internationale Studierende auf Deutsch und Englisch.

Mehr erfahren

Wichtige Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst. Auf den Seiten der International Student Services (ISS) finden Sie weitere nützliche Hinweise. Bitte kontaktieren Sie uns, sollten Sie spezifische Fragen haben.

Unsere Orientierungsprogramme geben Ihnen hilfreiche Informationen für den Einstieg an der TU Darmstadt.

Die Kick-Off Days richtet sich an alle internationale Studierende. Das vielfältige Programm unterstützt Sie bei einem erfolgreichen Start in das Studium, und findet jeden Oktober statt.

Die Finanzierung des Studiums muss gut überlegt sein.

HessenFonds

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) vergibt im Rahmen des HessenFonds, Stipendien für besonders begabte und leistungsstarke geflüchtete Studierende, Promovierende und Wissenschaftler/-innen.

Die Förderung dient der Fortführung eines Studiums oder einer wissenschaftlichen Karriere an einer staatlichen hessischen Hochschule. Studierende sollen vor allem in der Studieneingangsphase unterstützt werden.

Aktuelle Ausschreibung:

Die Bewerbungsfrist für eine Förderung ab April 2020 ist abgelaufen.

Bewerbung:

Bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Beratungstermin bei uns, sollten Sie sich für das HessenFonds Stipendium bewerben wollen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen müssen bei der Zentralen Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration eingereicht werden

Die Hochschule nominiert die qualifizierten Bewerber/-innen beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Voraussetzungen:

  • Asylberechtige/-r oder anerkannter Flüchtling
  • an einer staatlichen Hochschule des Landes Hessen immatrikuliert
  • herausragende Studienleistungen
  • zum Zeitpunkt des Förderbeginns in der Regel noch nicht länger als drei Jahre in Deutschland registriert sein, d.h. den Asylantrag gestellt haben und seit nicht mehr als vier Jahren (durchgehend) in Deutschland leben.