Öffentliche Vorlesungen und Vorträge
Ringvorlesungen und Vorträge an der TU Darmstadt

Universität für alle: Im Wintersemester 2022/23 werden an der TU Darmstadt zahlreiche öffentliche Vorlesungsreihen angeboten. Alle Interessierten sind eingeladen daran teilzunehmen – ob Fachkenner oder Fachfremde, ob an der TU Darmstadt eingeschrieben oder nicht.

Stand: 18. Oktober 2022

Sie bieten selbst eine öffentliche Vorlesungsreihe an? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an die , damit wir Ihre Veranstaltung auf dieser Seite bekannt machen.

Interdisziplinäre Ringvorlesung „Erdsystemforschung"

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen. Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht! Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Dienstags 18:05 Uhr, in Präsenz (Gebäude S2|08, Raum 171) und virtuell (via Zoom)
Beginn: 25. Oktober 2022

Ringvorlesung „Naturwissenschaftler:innen in Gesellschaft, Akademie und Industrie – Hürden und Chancen"

Die Ringvorlesung befasst sich damit, dass Wissenschaft von Menschen gemacht wird, die dem Anspruch der Objektivität nicht immer ohne Weiteres gerecht werden können. Sie behandelt daher Themen wie die Wahrnehmung von Naturwissenschaftler*innen in Medien und Gesellschaft, Netzwerken und Gleichstellungsbemühungen in Akademie und Industrie, verschiedene Typen von Kommunikationsverhalten, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Machtmissbrauch und Belästigung, psychische Gesundheit, Unconscious Biases, Diskriminierung, Stereotype und Diversität.

Mittwochs 11:40 Uhr, virtuell (via Zoom)
Beginn: 19. Oktober 2022

Ringvorlesung „Sichere Kritische Infrastrukturen“

In der Ringvorlesung werden verschiedene kritische Infrastrukturen und deren Sicherheitsherausforderungen thematisiert. Hierzu wurden – wie in den vergangenen Jahren – Referenten von Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Behörden oder Betreibern kritischer Infrastrukturen eingeladen, die mit einem Fachvortrag einzelnen Facetten des Themas beleuchten. Die Veranstaltungsreihe wird von den Fachgebieten SEEMOO (Prof. Hollick). PEASEC (Prof. Reuter) und Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Engels) organisiert.

Mittwochs 16:15 Uhr, in Präsenz (Audimax-Gebäude S1|01, Hörsaal A5) und virtuell (via Zoom)
Beginn: 19. Oktober 2022

Ringvorlesung „Verantwortung“

Angesichts von Krieg, Klimawandel und einer rasant veränderten digitalisierten Welt kann man sich fragen, ob Verantwortung überhaupt noch möglich ist. Wie kann Digitalisierung verantwortlich gestaltet werden? Wird nicht alles getan, um der Verantwortung für den Klimawandel zu entkommen? Was genau wäre denn verantwortliches nachhaltiges Handeln? Sind Menschen überhaupt fähig, Verantwortung zu übernehmen? Und welche Verantwortung hat die Wissenschaft im Hinblick auf die Gestaltung der Welt von Morgen? Philosophie, Rechts- und Sozialwissenschaft haben sich immer wieder (kritisch und konstruktiv) mit Verantwortung beschäftigt. Die Ringvorlesung nimmt einige Aspekte dieses schwierigen Begriffs unter die Lupe.

Mittwochs 18:05 Uhr, in Präsenz (Gebäude S3|13, Hörsaal 30, Großer Hörsaal im Schloss) und als Aufzeichnung
Beginn: 19. Oktober 2022

35. Darmstädter Sportforum: „Sport und Krise“

Die Welt des Sports wird derzeit mit einer Vielzahl an Krisen und Notsituationen konfrontiert. Das diesjährige Darmstädter Sport-Forum nimmt die Krisenherde unserer Zeit in den Blick und lässt die Soziologie als „Krisenwissenschaft“ zu Wort kommen. Über fünf Beiträge hinweg wird die Rolle des Sports im Kontext von „Russlandkrise“, „Flüchtlingskrise“, „Coronakrise“ und anderen Krisenlagen thematisiert. Zudem werden die multiplen Krisenerfahrungen in den Biografien von Sportakteuren in der modernen Gesellschaft fokussiert.

Montags 18:15 Uhr, Maschinenhaus (S1|05), Magdalenenstraße 12, Hörsaal 122
Nur in Präsenz
Beginn: 07. November 2022 (Termine nicht wöchentlich)

Mathematisches Kolloquium

Der Fachbereich Mathematik lädt im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums nationale und internationale Forscherinnen und Forscher nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen mathematische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Vor dem Vortrag findet um 16.15 Uhr jeweils ein „What is…?“-Vortrag statt, in dem anschaulich eine Einführung in das Thema des Kolloquiumsvortrags gegeben wird.

Mittwochs 17:15 Uhr, virtuell (via Zoom)
Termin wird noch bekannt gegeben

Physikalisches Kolloquium

Der Fachbereich Physik lädt im Rahmen des Physikalischen Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen physikallische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen.

Freitags 14:00 Uhr, in Präsenz (Gebäude S2|08, Raum 171, Uhrturm-Hörsaal)
Beginn: 28. Oktober 2022 (Termine nicht wöchentlich)

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren und Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Mittwochs 18:15 Uhr, in Präsenz (Gebäude L3|01, Max-Guther-Hörsaal) und virtuell (via Zoom)
Beginn: 2. November 2022

Coffee Lectures der ULB

Die Coffee Lectures der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) sind ein kurzes Veranstaltungsformat (Ein Thema in 15 Minuten) für alle Interessierten. Ziel ist es, nach einem knackigen Wissensinput in den gemeinsamen Dialog zu treten und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Fragestellungen der Bibliothek und ihrer Bestände zu begeistern, sowie zum Weiterforschen und Lernen anzuregen.

Mittwochs und Donnerstag 12:45 Uhr, in Präsenz (Mittwochs: ULB Lichtwiese L4|02, Raum 24 / donnerstags: ULB Stadtmitte S1|20, Raum 112a) und virtuell (via Zoom)
Beginn: 19. Oktober 2022

Das Akademische Viertel

Eine 15-minütige Einführung, eine halbe Stunde gemeinsame Vertiefung und optional das vierte Viertel zum Austausch: Das VeranstaltungsformatDas Akademische Viertel" befasst sich mit konkreten Herausforderungen an verantwortliche, kritische Forschung. Die Ergebnisse der Diskussionen werden online zusammengefasst.

Mittwochs 13:15 Uhr, in Präsenz (ULB, Gebäude S1|20, Vortragsaal) und virtuell via Zoom
Beginn: 23. November 2022 (Termine nicht wöchentlich)

„EX-Päds im Beruf“

Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik berichten in der Reihe „EX-Päds im Beruf“ über ihren beruflichen Werdegang und reflektieren das am Institut absolvierte Studium. Dabei gibt es viel Zeit zum gegenseitigen Austausch: Studierende können sich über konkrete Berufsverläufe informieren und damit ihre derzeitigen Studieninteressen und anvisierten Berufspläne reflektieren.

Donnerstags 18:15 Uhr, in Präsenz (Gebäude S1|13, Raum 266) oder virtuell (via Zoom)
Beginn: 3. November 2022 (Termine wöchentlich bis 8.12.2022)

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Zwischen Hochgebirge und Regenwald liegen hier nur zwei Türen: Bei den allmonatlichen Freitagsführungen können Besucherinnen und Besucher die botanische Vielfalt erleben. Neben den Freitagsführungen bietet der Botanische Garten zusammen mit dem Freundeskreis regelmäßig Vorträge zu verschiedenen botanischen Themen an.

Treffpunkt: Die Pergola im Botanischen Garten in der Schnittspahnstraße. Am ersten Freitag jeden Monats jeweils um 13:00 und um 14:15 Uhr sowie wechselnde Vorträge.

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

„Wissenschaft für Alle“ ist eine von FAIR und GSI veranstaltete öffentliche Vortragsreihe und richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen.
Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab – nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Wissenschaftliche Vorgänge werden für Laien verständlich aufbereitet und dargestellt.

Einmal im Monat, in Präsenz und virtuell