Öffentliche Vorlesungen und Vorträge

Ringvorlesungen und Vorträge an der TU Darmstadt

Universität für jedermann: Jedes Semester werden an der TU Darmstadt zahlreiche öffentliche Vorlesungsreihen angeboten. Alle Interessierten können daran teilnehmen – ob Fachkenner oder Fachfremde, ob an der TU Darmstadt eingeschrieben oder nicht.

Sie bieten selbst eine öffentliche Vorlesungsreihe im Wintersemester an? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an die , damit wir Ihre Veranstaltung auf dieser Seite bekannt machen.

18. Evenari-Ringvorlesung: „Exil“

Virtuelle Rekonstruktion des Innenraums „Großen Synagoge Glockengasse“ in Köln (Bauzeit 1857-61). Der Innenraum beeindruckte durch seine reiche Farbigkeit. Bild: FG Digitales Gestalten / TU Darmstadt
Bild: FG Digitales Gestalten

Mit dem Exil-Thema greift die Ringvorlesung des Evenari-Forums eine grundlegende Erfahrung jüdischer Religion und Tradition auf, die im 20. Jahrhundert eine neue, ungeheuere und weltumspannende Vergegenwärtigung erfuhr. Sie hat in der deutschen und europäischen Geschichte tiefe Spuren gezogen und auf eigene Weise die Entstehung wie Selbstwahrnehmung des neuen Staates Israel mitbestimmt, aber auch, aus Sicht der Herkunftsländer, einen nachhaltigen Exodus verursacht.

Montags 18:05 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 123
Beginn: 28. Oktober 2019

Interdisziplinäre Ringvorlesung „Erdsystemforschung"

Satellit umkreist Planet Erde. Bild: ESA
Bild: ESA

Wie hängen die einzelnen Prozesse auf unserer Erde miteinander zusammen? Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Die interdisziplinäre Ringvorlesung vermittelt aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung.

Dienstags 18:05 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 223
Beginn: 22. Oktober 2019

Ringvorlesung des Instituts für Philosophie: „Öffentlichkeit und Erfahrung“

Zwei User mit einem Smartphone und einem Tablet. Bild: Paul Glogowski
Bild: Paul Glogowski

Wir erleben gegenwärtig einen „Strukturwandel der Öffentlichkeit“, der die Habermas’sche Analyse einer massenmedial erzeugten Scheinöffentlichkeit überschritten hat. Im Zeitalter der sogenannten „sozialen Medien“ findet Kommunikation längst nicht mehr nur in eine Richtung statt, sondern spielt sich vielverzweigt in „Netzwerken“ ab. Die Ringvorlesung soll einerseits prominente Öffentlichkeitstheorien des 20. Jahrhunderts einer Relektüre unterziehen und andererseits die Herausforderungen der Gegenwart thematisieren.

Mittwochs 18:05 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 223
Beginn: 16. Oktober 2019

34. Darmstädter Sportforum: „Sport und Skandal“

Leere Laufbahn. Bild: Nadia Rückert
Bild: Nadia Rückert

Skandale beziehen sich auf Ereignisse oder Verhaltensweisen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Während für kriminelle Handlungen, die gegen die Gesetze einer Gesellschaft verstoßen, Gerichte zuständig sind, bleiben Skandale diffuser bestimmt. Was als Skandal gilt, unterliegt nicht zuletzt der öffentlichen Einschätzung und Bewertung. Die Beiträge des diesjährigen Sport-Forums beschäftigen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema „Sport und Skandal“.

Montags 18:15 Uhr, Maschinenhaus (S1|05), Magdalenenstraße 12, Hörsaal 122
Beginn: 04. November 2019

Mathematisches Kolloquium

Geometrische Objekte. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Der Fachbereich Mathematik lädt im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums nationale und internationale Forscherinnen und Forscher nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen mathematische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Vor dem Vortrag findet um 16.15 Uhr jeweils ein „What is…?“-Vortrag statt, in dem anschaulich eine Einführung in das Thema des Kolloquiumsvortrags gegeben wird.

Mittwochs 17:15 Uhr, Uhrturm-Gebäude (S2|08), Hochschulstraße 4, Hörsaal 171
Beginn: 16. Oktober 2019

Eduard-Zintl-Kolloquium

Labor-Behälter aus Glas. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Das Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie lädt im Rahmen seines Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen.

Mittwochs 17:15 Uhr, (L2 03|05), Alarich-Weiss-Str. 6, Hörsaal A
Beginn: 6. November 2019 (Termine nicht wöchentlich)

Volkswirtschaftliches Kolloquium

Bild: Katrin Binner

Im Rahmen des Volkswirtschaftlichen Kolloquiums am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften werden aktuelle volkswirtschaftliche Forschungsfragen diskutiert.

Mittwochs 18:00 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 181
Beginn: 23. Oktober 2019 (Termine nicht wöchentlich)

Geodätischen Kolloquium

Studenten analysieren ein vom Satelliten Sentinel-2A aufgenommes Bild. Bild: Sandra Junker
Bild: Sandra Junker

Der Fachbereich Bau- und Umweltwissenschaften lädt gemeinsam mit dem Deutschen Verein für Vermessungswesen im Rahmen des Geodätischen Kolloquiums Referentinnen und Referenten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen aktuelle geodätische Forschungsthemen vorstellen.

Donnerstags 16:00 Uhr, Institutsgebäude (L5|01), Franziska-Braun-Str. 7, Raum 33
Beginn: 17. Oktober 2019 (Termine nicht wöchentlich)

Biologisches Kolloquium

Bild: Katrin Binner

Der Fachbereich Biologie lädt im Rahmen des Biologischen Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen.

Donnerstags 17:15 Uhr, (B1|01), Schnittspahnstraße 4, Hörsaal 52
Beginn: 17. Oktober 2019 (Termine nicht wöchentlich)

Physikalisches Kolloquium

Bild: Katrin Binner

Der Fachbereich Physik lädt im Rahmen des Physikalischen Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen physikallische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen.

Freitags 14:00 Uhr, Uhrturm-Gebäude (S2|08), Hochschulstraße 4, Hörsaal 171
Beginn: 15. November 2019 (Termine nicht wöchentlich)

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Max-Guther-Hörsaal am Fachbereich Architektur. Bild: Thomas Ott
Bild: Thomas Ott

Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren und Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Mittwochs 18:15 Uhr, Max-Guther-Hörsaal (L3|01), El-Lissitzky-Straße 1, Raum 93
Beginn: 13. November 2019

Das Akademische Viertel

Symbolbild "Akademisches Viertel". Bild: Jan-Christoph Hartung
Bild: Jan-Christoph Hartung

Eine 15-minütige Einführung, eine halbe Stunde gemeinsame Vertiefung und optional das vierte Viertel zum Austausch: Das VeranstaltungsformatDas Akademische Viertel" befasst sich mit konkreten Herausforderungen an verantwortliche, kritische Forschung. Die Ergebnisse der Diskussionen werden online zusammengefasst.

Mittwochs 13:15 Uhr, Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek (S1|20)
Beginn: 6. November 2019 (Termine nicht wöchentlich)

„EX-Päds im Beruf“

Bild: Katrin Binner

Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik berichten in der Reihe „EX-Päds im Beruf“ über ihren beruflichen Werdegang und reflektieren das am Institut absolvierte Studium. Dabei gibt es viel Zeit zum gegenseitigen Austausch: Studierende können sich über konkrete Berufsverläufe informieren und damit ihre derzeitigen Studieninteressen und anvisierten Berufspläne reflektieren.

Donnerstags 18:15 Uhr, Institutsgebäude (S1/13), Alexanderstr. 6, Raum 118
Beginn: 31. Oktober 2019 (Termine nicht wöchentlich)

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Bild: Nadia Rückert

Zwischen Hochgebirge und Regenwald liegen hier nur zwei Türen: Bei den allmonatlichen Freitagsführungen können Besucherinnen und Besucher die botanische Vielfalt erleben. Neben den Freitagsführungen bietet der Botanische Garten zusammen mit dem Freundeskreis regelmäßig Vorträge zu verschiedenen botanischen Themen an.

Treffpunkt: Die Pergola im Botanischen Garten in der Schnittspahnstraße. Am ersten Freitag jeden Monats jeweils um 13:00 und um 14:15 Uhr sowie wechselnde Vorträge.

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

Ein Forscher schraubt an einem Crystall Ball Detector. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

„Wissenschaft für Alle“ ist eine von FAIR und GSI veranstaltete öffentliche Vortragsreihe und richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen.
Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab – nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Wissenschaftliche Vorgänge werden für Laien verständlich aufbereitet und dargestellt.

Einmal im Monat am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung,
Planckstraße 1, 64291 Darmstadt