Öffentliche Vorlesungen und Vorträge
Ringvorlesungen und Vorträge an der TU Darmstadt

Universität für alle: Im Sommersemester 2022 werden an der TU Darmstadt zahlreiche öffentliche Vorlesungsreihen angeboten. Alle Interessierten sind eingeladen daran teilzunehmen – ob Fachkenner oder Fachfremde, ob an der TU Darmstadt eingeschrieben oder nicht.

Stand: 29. April 2022

Sie bieten selbst eine öffentliche Vorlesungsreihe an? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an die , damit wir Ihre Veranstaltung auf dieser Seite bekannt machen.

Ringvorlesung – Citizen Lecture „Verstehen Sie Krypto!“

Ein „Wert“ – was ist das in Digitalökonomie? Man diskutiert die Digitalisierung der Massenmedien, der Sozialkontakte („Social Media“) der Arbeitsplätze sowie des Lehrens und Lernens. Aber auch die digitale Transformation des Finanzsektors ist in vollem Gang. Die Ringvorlesung beleuchtet die damit verbunden Felder: neue Zahlungsmittel und Kryptwerte, Blockchain, Fintech und dezentrale Finanzanwendungen. Von Interesse sind die damit verbundenen Umbrüche für demokratische Partizipation. Denn: Spezialist:innen kennen sich zwar aus – jedoch jeweils vor allem in einzelnen Segmenten. Und sind hier nicht auch Bürgerinnen und Bürger betroffen? Wo die Ökonomie sich wandelt, ist Wissen, ist auch theoriegeleitete Durchdringung des Neuen und sind politische Meinungsbildung und Mitwirkung gefragt. Ausgehend von dieser These will die Ringvorlesung mittels Gastvorträgen den Diskurs eröffnen. Expert:innen geben eine Wissensgrundlage, die Veranstalter:innen eröffnen die Diskussion – neben Professorin Petra Gehring vom Institut für Philosophie ist dies Dr. Martin Diehl, tätig bei der Deutschen Bundesbank.

Montags 18:00 Uhr, Schloss Kaisersaalbau (S3|13), Marktplatz 15, Hörsaal 30
In Präsenz und zum Teil virtuell
Beginn: 11 April 2022

Wichtiger Hinweis: Der erste Termin am 11. April findet ausnahmsweise im Alten Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstr. 1, Hörsaal 223 statt!

19. Evenari-Ringvorlesung „ASCHKENAS. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

Das Thema der Ringvorlesung des Evenari-Forums will gleich zwei bedeutsamen aktuellen Anlässen mit gebotener historischer Tiefenschärfe wie interdisziplinärem Zuschnitt Rechung tragen: Zum einen wurde 2021 das Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ gefeiert, zum andern wurden am 27. Juli 2021 durch die UNESCO die 'SchUM-Städte' Speyer, Worms und Mainz in unserer Nachbarschaft in die Welterbeliste aufgenommen – und wurde damit erstmals das jüdische Erbe in Deutschland weltweit gewürdigt.

Montags 18:05 Uhr, Uhrturm-Gebäude (S2|08), Hochschulstraße 4, Hörsaal 171
In Präsenz
Beginn: 25. April 2022

„Was steckt dahinter?“

Die Vorlesungsreihe leistet einen Beitrag zu einem größeren allgemeinen Verständnis der mathematisch-naturwissenschaftlichen und der technischen Entwicklungen an unserer Universität. Jeweils dienstags berichten Forschende der TU sowie Gäste, die eng mit der TU Darmstadt zusammenarbeiten, in allgemein verständlicher Form über Motivation, Hintergründe und Ergebnisse ihrer aktuellen Forschungsarbeiten.

Dienstags 17:15 Uhr, Maschinenhaus (S1|05), Magdalenenstraße 12, Hörsaal 122
Nur in Präsenz
Beginn: 12. April 2022

Global Challenges: Transformationsprozesse im Anthropozän

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Dienstags 18:05 Uhr, Uhrturm-Gebäude (S2|08), Hochschulstraße 4, Hörsaal 171
Präsenz und virtuell
Beginn: 12. April 2022

Ringvorlesung „Komposition“

In Werken der Technik und Kunst werden Dinge zusammengestellt, somit im Wortsinn komponiert. Die Ringvorlesung am Institut für Philosophie fragt, wie hierdurch Welten erschlossen werden – im Maschinenbau und der Chemie, in der Kochkunst und der Mathematik, in Musik und Architektur. So soll die von der Philosophie immer noch weitgehend vernachlässigte technisch-praktische Vernunft in den Blick genommen und gewürdigt werden.

Mittwochs 18:05 Uhr, Schloss Kaisersaalbau (S3|13), Martkplatz 15, Hörsaal 30
Nur in Präsenz
Beginn: 13. April 2022

Ringvorlesung „Wasserstoff – Chancen und Herausforderungen für die Energiewende?“

Wasserstoff ist in aller Munde. Er wird aktuell als wesentlicher Baustein für die Energiewende diskutiert. Das Wasserstoff für den Betrieb von Brennstoffzellen genutzt werden kann, wissen die allermeisten. Aber was muss man noch über Wasserstoff, seine Erzeugung und Nutzung wissen? Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht! Die Vorträge werden so gehalten, dass anschließend ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Donnerstags 16:45 Uhr, virtuell
Anmeldung erforderlich
Beginn: 21. April 2022

Ringvorlesung „Das Ganze im Blick – vernetzt denken und lehren“

Fächerübergreifende und fächerverbindende Lehre sowie deren Chancen und Herausforderungen im Lehramtsstudium, in Schule und Universität stehen im Zentrum dieser Ringvorlesung. Diese wird organisiert von den Lehrenden des interdisziplinären Vernetzungsbereichs des gymnasialen Lehramtsstudiengangs der TU Darmstadt. In den Vorträgen werden die Potentiale interdisziplinärer Lehre für ganzheitliches Lernen und Verstehen, die Chancen der Verzahnung von Lehre zwischen Universität und Schule sowie die Möglichkeiten des fächerübergreifenden Lernens präsentiert. Auf die anschließenden Diskussionen mit Ihnen freuen wir uns!

Donnerstags 17:15 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 123
Präsenz und virtuell
Beginn: 28. April 2022

Mathematisches Kolloquium

Der Fachbereich Mathematik lädt im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums nationale und internationale Forscherinnen und Forscher nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen mathematische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Vor dem Vortrag findet um 16.15 Uhr jeweils ein „What is…?“-Vortrag statt, in dem anschaulich eine Einführung in das Thema des Kolloquiumsvortrags gegeben wird.

Mittwochs 17:15 Uhr
Beginn: wird noch bekannt gegeben

Physikalisches Kolloquium

Der Fachbereich Physik lädt im Rahmen des Physikalischen Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen physikallische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen.

Freitags 14:00 Uhr
Beginn: wird noch bekannt gegeben

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren und Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Mittwochs 18:15 Uhr
Beginn: 18. Mai 2022

Coffee Lectures der ULB

Die Coffee Lectures der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) sind ein kurzes Veranstaltungsformat (Ein Thema in 15 Minuten) für alle Interessierten. Ziel ist es, nach einem knackigen Wissensinput in den gemeinsamen Dialog zu treten und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Fragestellungen der Bibliothek und ihrer Bestände zu begeistern, sowie zum Weiterforschen und Lernen anzuregen.

Mittwochs (ULB Stadtmitte, Raum 112a) und donnerstags (ULB Lichtwiese, Raum 24) um 12:45 Uhr
Präsenz und virtuell
Beginn: 13. April 2022

Das Akademische Viertel

Eine 15-minütige Einführung, eine halbe Stunde gemeinsame Vertiefung und optional das vierte Viertel zum Austausch: Das VeranstaltungsformatDas Akademische Viertel" befasst sich mit konkreten Herausforderungen an verantwortliche, kritische Forschung. Die Ergebnisse der Diskussionen werden online zusammengefasst.

Mittwochs 13:15 Uhr, verschiedene Orte (teils in Präsenz und teils virtuell via Zoom)
Beginn: 25. Mai 2022 (Termine nicht wöchentlich)

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

„Wissenschaft für Alle“ ist eine von FAIR und GSI veranstaltete öffentliche Vortragsreihe und richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen.
Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab – nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Wissenschaftliche Vorgänge werden für Laien verständlich aufbereitet und dargestellt.

Einmal im Monat, derzeit virtuell