Politikwissenschaft (B.A.)

 

Politikwissenschaft (Bachelor of Arts)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Bachelor of Arts
Dauer: 6 Semester
Sprache: Deutsch
Praktikum: studieninternes Praktikum
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, vergleichbare ausländische Zeugnisse; weitere Informationen
Zulassungsverfahren: Aufnahmebeschränkung; Verfahrensergebnisse (NC-Werte)
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Bewerbung: Online-Bewerbung
Besonderheiten:

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Bachelor of Arts Politikwissenschaft untersucht politische Institutionen sowie Prozesse und Formen politischer Steuerung, welche sich auf verschiedenen Ebenen innerhalb und jenseits des Nationalstaats abspielen. Er befasst sich z.B. mit politischen Institutionen und Prozessen, politischer Theorie und Ideengeschichte und dem Mächtegefüge in den internationalen Beziehungen.

Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Pflichtbereich gliedert sich in folgende Bereiche:

  • A Orientierungsbereich: Überblick über die sozialwissenschaftlichen Disziplinen; Spezifika der Politikwissenschaft;
  • B Politische Theorie und Ideengeschichte: Grundbegriffe der Politikwissenschaft sowie deren theoretische Zusammenhänge und Herleitung; politische Theorien und ihre historischen Grundlagen; Hauptrichtungen der Gesellschaftstheorie und der politischen Philosophie der Gegenwart;
  • C Das politische System der Bundesrepublik Deutschland: Poltische Entwicklung Deutschlands bis 1945; Herausbildung und Entwicklung der gesellschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Bundesrepublik Deutschland; Verfassungs- und Regierungssystem;
  • D Analyse und Vergleiche politischer Systeme: Strukturvergleich politischer Systeme; Verfassungssystematik; Länderstudien; Vergleich der „Leistungsfähigkeit“ politischer Systeme; Komparatistik;
  • E Internationale Beziehungen: Grundfragen und historische Entwicklung internationaler Beziehungen; weltwirtschaftliche Strukturen und Verflechtungen; Friedens- und Konfliktforschung; Regionale Integration (z.B. EG/EU); Internationale Organisationen; Auswärtige Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland; Global Governance;
  • F Verwaltung und Policy-Analyse: Analysekonzepte; Binnenstruktur und Funktionsweise von Verwaltung; politische Entscheidungen und ihre administrative Umsetzung; Beziehung von Veraltung und Publikum/Bürgern;
  • G Methoden der Politikwissenschaft: Wissenschafts- und Erkenntnistheorie; Statistik und Methodenlehre; Empirische Sozialforschung;
  • H Politikwissenschaftliche Vertiefung;
  • I Wirtschaft und Recht: Öffentliches Recht; Volkswirtschaftslehre;
  • J Lehrforschungsprojekt;
  • K Pflichtpraktikum;
  • L Wahlpflichtbereich

Im Wahlpflichtbereich besteht die Möglichkeit zur Setzung interdisziplinärer Schwerpunkte beispielsweise auf den Gebieten Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Soziologie, Philosophie, Theologie und Sozialethik, Neuere Geschichte, Technikgeschichte, Raum- und Infrastrukturplanung oder Psychologie.

Zum Einstieg in das Studium führt die Fachschaft (Vertretung der Studierenden des Faches) die Orientierungswoche (OWO) zu Beginn des Semesters durch.

Weitere Informationen unter:

Mit dem Bachelor of Arts erlangen die Studierenden einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Allerdings gilt an der TU Darmstadt der Master of Arts als Regelabschluss. Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen.

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Aufbauende Studiengänge

Berufsperspektiven