Fulbright Stipendium

Die Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission (Fulbright Germany) realisiert die Idee von US Senator J. William Fulbright, die Völkerverständigung zu fördern und den transatlantischen Dialog zu unterstützen.

Der akademische Austausch ermöglicht die Umsetzung dieser Ziele. Daher stellt Fulbright Germany jedes Jahr verschiedene Stipendien für Studium, Lehre, Forschung und Weiterbildung in den USA zur Verfügung. Studierende und Forschende der TU Darmstadt, können sich um eine Förderung bewerben. Dabei gibt es verschiedene Angebote, die bereitgestellt werden. Neben dem Erleben erstklassiger Forschung und Lehre durch Studien- und Forschungsstipendien, werden auch Komplettprogramme angeboten und Förderpreise vergeben. Dabei steht, neben dem Studien- und Forschungsprogramm, auch immer der Kontakt mit dem Gastland im Vordergrund. Somit werden zu den fachlichen Qualifikationen auch soziale und interkulturelle Kompetenzen weiterentwickelt.

Einige der wiederholt angebotenen Stipendien stellen wir Ihnen hier vor. Weitere Programme sowie Bewerbungsvoraussetzungen und -unterlagen entnehmen Sie bitte den Ausschreibungen auf der Seite von Fulbright Germany.

Ausschreibung voraussichtlich Mitte Mai 2021 für das Studienjahr 2022/2023

Das Stipendium fördert vier- bis neunmonatige Studienaufenthalte auf Masterniveau an einer US-Hochschule mit einem Stipendien. Die Bewerber_innen organisieren den Aufenthalt dabei selbstständig. Dies kann auch über einen Austauschplatz der TU Darmstadt erfolgen.

Neben der finanziellen Förderung des Aufenthaltes mit bis zu 34.500 US Dollar, werden SIe unter anderem in das internationale Fulbright Netzwerk aufgenommen, nehmen an einem Vorbereitungsseminar teil und werden durch Fulbright Germany und die US-Partner unterstützt.

Die Ausschreibung des Programms erfolgt in der Regel im Mai für Aufenthalte im darauf folgenden Jahr ab August.

weitere Informationen

Ausschreibung ab November 2020 für das Studienjahr 2021/2022

Studierende, die an einem Austauschprogramm der TU Darmstadt mit den USA teilnehmen, können sich um die Förderung durch ein Reisestipendium bewerben. Neben einer Reise- und Nebenkostenpauschale von bis zu 2000 Euro, nehmen die Stipendiat_innen am Vorbereitungs- und Netzwerktreffen teil und werden ins Netzwerk von Fulbright Germany aufgenommen.

Die Bewerbung erfolgt über die TU Darmstadt, nach Auswahl durch Ihren Fachbereich. Förderfähige Studierende werden über die Bewerbungsunterlagen und Fristen informiert.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist bis zum 01. Oktober für einen Aufenthalt ab Mai 2021

Es werden vier- bis sechsmonatige Forschungsaufenthalte in den USA an einer US-Hochschule oider wissenschaftlichen Einrichtung gefördert. Die Forschung muss dabei in direktem Zusammenhang zur akademischen Dissertation stehen. Als weitere Voraussetzung soll das Forschungsvorhaben zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen der beteiligten Hochschulen beitragen.

Es werden Reisekosten, eine monatliche Unterhaltskostenpauschale von 1.600 Euro und eine einmalige Nebenkostenpauschale finanziert, sowie die Kranken- und Unfallversicherung. Stipendiat_innen werden außerdem in das Fulbright Netzwerk aufgenommen.

Es gib zwei Bewerbungsfristen pro Jahr: 01. Oktober für einen Aufenthaltsbeginn im darauffolgenden Mai bis Oktober; 1. April für den Aufenthaltsbeginn zwischen November und April.

Weitere Informationen

Ausschreibung voraussichtlich im Herbst 2020

Das Programm bietet Studierenden die Möglichkeit, sich während des Studiums bereits mit dem Thema der Existenzgründung und „Entrepreneurship“ auseinanderzusetzen. In dem vierwöchigen Programm an der Lousiana State University wird ein Einblick in das Engineering-Studium und den Studienalltag an einer amerikanischen Campus-Universität gegeben. Dazu werden Ausflüge unternommen und kulturelle Veranstaltungen besucht.

Es werden die Programm- und Kursgebühren, die Unterbringung und Verpflegung, die Flugreise (Gruppenflug) und die Auslandskrankenversicherung finanziert. Von jeder/m Teilnehmer/in ist ein Eigenbetrag in Höhe von 400 Euro zu leisten.

Weitere Informationen

Die nächste Ausschreibung erfolgt voraussichtlich im Herbst 2020

Für Studierende mit Migrationshintergrund wird ein 4-wöchiges Sommerstudienprogamm an der Trinity University in San Antonio im Bundesstaat Texas angeboten. In einem Kurzprogramm “Undergraduate Studies” bietet sich den Teilnehmenden die Möglichkeit, das Leben an einer US-Hochschule, mit Kursen, Seminaren und Workshops und Zugang zu Sport- und Freizeiteinrichtungen, Kinos und Cafeterien, kennenzulernen.

Das Programm beinhaltet die Finanzierung der Programm- und Kursgebühren, Unterbringung und Verpflegung auf dem Campus, ein Gruppenflug und eine Auslandskrankenversicherung. Ein Vorbereitungstreffen wird angeboten und die Teilnehmer_innen werden vor und während des Aufenthaltes betreut.

Es ist ein Eigenbeitrag in Höhe von insgesamt 400 Euro von den Studierenden zu leisten.

Weitere Informationen

"Educational exchange can turn nations into people, contributing as no other form of communication can to the humanizing of international relations." J. William Fulbright

Foto von Aaron Schwartz von Pexels
Picture: Aaron Schwartz von Pexels

Weitere Infos

Informationen zu den oben genannten Stipendien und weiteren Sommerprogrammen finden Sie auf der Webseite von Fulbright Germany. Bei Fragen können Sie sich an Frau Fitzthum oder an den Fullbright Vertrauenzdozent Prof. Dr. Albe (albe@mm.tu-darmstadt.de) wenden.

Hier gehts zur offiziellen Webseite