Juan
aus Ecuador

Über mich

Hallo, mein Name ist Juan. Ich komme aus Quito, Ecuador und mache im Moment meinen Master in Umweltingenieurwissenschaften. Nach Darmstadt zu kommen, war eine der besten Entscheidungen, die ich hätte treffen können, nicht nur wegen des Studienprogramms, sondern auch, weil ich tolle Arbeits- und Kulturerfahrungen sammeln konnte.

Juan,
Umweltingenieurwissenschaften M.Sc.

Mit einer guten Einstellung und mit guten Freunden habe ich die meisten meiner Herausforderungen im Studium gemeistert.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Juan
Bild: Britta Hüning

Steckbrief

Nationalität:

Ecuadorianisch

Studiengang:

M.Sc. Umweltingenieurwissenschaften

Warum ich mich für TU Darmstadt entschieden habe:

Darmstadt ist eine Studentenstadt und die TU gehört zur TU 9.

Was mir an Darmstadt gefällt:

Die Lage, die grünen Flächen wie die Ludwigshöhe und ihre kulturelle Szene.

Wie ich den Start ins Digitale Semester empfunden habe:

Mit viel Motivation, da ich ein bisschen mehr angepasst bin.

Wie ich Studium und Job unter einen Hut bekomme:

Ich setze Prioritäten. Ich benutze einen Kalender und versuche, mich daran zu halten. Natürlich verzichte ich manchmal auf Dinge, die ich gerne machen würde, aber wie gesagt, für mich ist das Setzen von Prioritäten essentiell.

Was sind die Herausforderungen, denen ich mich im Studium stellen muss:

Im Ausland zu studieren ist sehr herausfordernd. Ich würde sagen, jeder einzelne Tag ist eine Herausforderung, weil ich in einer anderen Umgebung bin. Der akademische Druck, die Bürokratie, die Einsamkeit, die mentale Gesundheit, das Wetter und die finanzielle Situation. Ich weiß, das klingt schrecklich, aber das ist es nicht. Ich habe gelernt und lerne immer noch, wie ich mit jedem Problem umgehen kann, das ich habe. Der Schlüssel ist, sehr aufgeschlossen zu sein, um sich leicht und fließend an die Art und Weise anzupassen, wie die Dinge hier in Darmstadt funktionieren. Mit einer guten Einstellung und mit guten Freunden habe ich die meisten meiner Herausforderungen im Studium gemeistert. Denke daran, du bist nicht der Einzige mit diesem Problem!

Funfact über mich:

Mein Nachname ist „Alemán“ auf Spanisch, auf Deutsch – „Deutsch“.

Drei Wörter, die mich beschreiben:

großzügig, abenteuerlustig, pazifisch

Welche Orte in Darmstadt wollte ich schon immer mal besuchen, habe es aber noch nicht getan:

Wegen der Bilder und dem, was es darstellt, wollte ich schon immer mal das Jagdschloss Kranichstein besuchen. Ich wollte auch auf das Ludwigsdenkmal am Luisenplatz hoch gehen.

Mein Lieblingsmoment an der TU Darmstadt:

Ich würde sagen, das war, als ich meinen Bachelor abgeschlossen habe. Ich kam mit diesem Ziel in dieses Land, es schien ein langer Weg zu sein, aber nach viel Engagement habe ich es schließlich geschafft und ich fühlte mich sehr glücklich.