Kathrin
aus Deutschland

Über mich

Hey, ich bin Kathrin und studiere Wirtschaftsinformatik im Bachelor. Ich komme ursprünglich aus Stuttgart und habe mich für diesen Studiengang entschieden, da die Kombination aus wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen und IT-Hintergrund durch die fortschreitende Digitalisierung sehr großes Zukunftspotenzial hat und viele spannende Themen bietet.

Kathrin,
Wirtschaftsinformatik B.Sc.

Träume im Leben zu haben ist sehr wichtig, es ist jedoch nicht gut, wenn uns in diesen verlieren und dabei vergessen zu leben.

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Kathrin, sonniger Tag, Selfie-Spot, Logo der TU Darmstadt, Athene. // #studentsofTUdarmstadt, Ambassador Kathrin, sunny day, selfie spot, logo of TU Darmstadt, Athen.
Bild: Juan Aleman

Steckbrief

Nationalität:

Deutsch

Studiengang:

Wirtschaftsinformatik B.Sc.

Vorherige Ausbildungen:

Abitur in Stuttgart

Warum ich an der TU Darmstadt studiere:

Die TU Darmstadt ist für meinen Studiengang eine der besten Universitäten Deutschlands. Durch den Standort im Rhein-Main-Gebiet und die Möglichkeit erste Berufserfahrungen durch Hochschulgruppen und Praktika zu machen, bietet das Studium an der TU die perfekte Grundlage für den späteren Berufsweg.

Was mir an Darmstadt gefällt:

Darmstadt ist umgeben von Wäldern und Feldern, hat zahlreiche Parks zum spazieren gehen und entspannen, das Stadt-Leben kommt aber auch nicht zu kurz – die perfekte Kombination. Ein weiterer Aspekt, der mich an Darmstadt total fasziniert ist, wie lebendig die Stadt ist, was auch daran liegt, dass fast ein Drittel der Einwohner Studierende sind.

Ein Fun Fact über mich:

Ich habe die Angewohnheit mehrere Buchreihen gleichzeitig anzufangen, was meistens darin endet, dass ich viele Bücher nicht zu Ende lese und diese dann nochmal anfangen muss.

Mein Lieblings-Motto:

Es ist egal, wie oft man hinfällt, wichtig ist, dass man danach nicht vergisst wieder aufzustehen.

Das macht mich glücklich:

Meine Zeit mit Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind. Aber auch die kleinen Dingen im Leben, wie Sonnenuntergänge, Duftkerzen, der frische Kaffeegeruch am Morgen oder auch ein gutes Buch bei einer Tasse Tee oder einer heißen Schokolade machen mich glücklich.

Das würde ich meinem jüngeren ich raten:

Stecke den Kopf nicht in den Sand, wenn mal etwas nicht so klappt, wie du es dir erhoffst. Versuche immer das Beste daraus zu machen.

Das könnte dich auch interessieren: