Nicole
aus Deutschland

Über mich

Hallo, ich bin Nicole! :) Ich studiere Germanistik und Philosophie als Joint Bachelor of Arts, also zwei Studiengänge in einem. Ich studiere hier, weil die TU Darmstadt zu der Zeit die einzige Uni war, in der ich das studieren konnte, was ich wollte. Also: Immer weiter, etwas Besseres als den Tod gibt es allemal!

Nicole,
Angewandte Linguistik M.A.

Wenn man auf die Dozent:innen zugeht, kann man so ziemlich immer mit der Lösung seines Problems rechnen. Und nirgendwo als an der TU scheint es leichter, mit Studierenden anderer Fachrichtungen in Kontakt zu kommen.

TU Darmstadt Ambassador Nicole
Bild: Juan Aleman

Steckbrief

Nationalität:

Deutsch

Studiengang:

Angewandte Linguistik M.A., davor Germanistik und Philosophie J.B.A.

Zuvorige Ausbildungen:

Fachabitur, Praktika, Informatik Studiengangwechsel

Warum ich mich für TU Darmstadt entschieden habe:

Weil die TU Darmstadt genau diese Fächer anbietet, die ich sehr gerne studieren wollte (und derzeit nach wie vor studiere).

Was mir an Darmstadt gefällt:

Die Offenheit sowie die Freude, miteinander zu kommunizieren. Wenn man auf die Dozent:innen zugeht, kann man so ziemlich immer mit der Lösung seines Problems rechnen. Und nirgendwo als an der TU scheint es leichter, mit Studierenden anderer Fachrichtungen in Kontakt zu kommen. Wer sich nur genügend mit seinen facheigenen oder aber auch mit fachfremden Kommilitonen unterhält, kann als kleines Universalgenie von der Uni gehen!

Wie ich den Start ins Digitale Semester empfunden habe:

Gemischt. Viele Dozent:innen haben aus dem Sommersemester 20 gelernt und das Online Angebot den Schwierigkeiten des Home Office' angepasst. Wöchentliche Motivationen und Austauschmöglichkeiten für Studierende wurden ins Leben gerufen und erleichtern das Am-Ball-Bleiben erheblich. Ein Seminar läuft nicht so gut. Doch die restlichen Dozent:innen haben ein sehr motivierendes Konzept entwickelt und versuchen zu jeder Zeit bei Rückfragen präsent zu sein.

Was macht Dich glücklich?

Die Belohnung, nachdem ich hart gearbeitet habe! Diese Belohnung besteht in der Regel aus Schokolade, Pizza und meiner Nintendo Switch. Oft kaufe ich mir auch ein neues Buch. ;)

Drei Wörter, die Deine Persönlichkeit beschreiben.

Neugierig, nerdig und direkt.

Wenn Corona vorbei ist, was wird das Erste sein, was Du am ersten Uni-Tag machen wirst?

Ich werde mir zur Feier eine Pizza bestellen und sie mit meinen Freunden in der Vorlesung teilen.

Was würdest Du Deinem jüngeren Ich sagen?

Hör auf Angst zu haben, Fehler zu machen! Ganz ehrlich: Mach Fehler! Mach so viele Fehler wie nötig, um ein Profi in allem zu werden, was du anpackst. Je mehr Fragen du stellst, desto schlauer wirst du!

Ihr müsst das in Darmstadt tun:

Probiert alle Restaurants und Cafés in Darmstadt aus! Wir haben viele wundervolle Plätze in Darmstadt, die sich hervorragend zum Sitzen, Trinken und Essen eignen. Darmstadt ist voller Nationalitäten, also ist für jeden Feinschmecker etwas dabei! Verbringt dort Zeit mit euren Freunden oder macht es euch alleine mit euren Studien und Lernmaterialien gemütlich. Cafés eignen sich auch als hervorragender Ort, um Hausarbeiten zu schreiben. ;)

Fun fact über mich:

Als wir im dritten Semester Philosophie zu einer Prüfung „Nervennahrung“ mitnehmen durften, habe ich mir fünf Stücke meiner Pizza vom Vortag mitgebracht und während der Präsenzklausur gegessen. Sie war zwar kalt, der Mozzarella hat nicht mehr gezogen, aber das geht für mich trotzdem als Nervennahrung durch. Letzten Endes habe ich die Prüfung bestanden.

Mein Lieblingsmotto:

Wo Pizza ist, ist auch ein Weg.