Ons
aus Tunesien

Über mich

Salut! Mein Name ist Ons und zurzeit studiere ich Mechatronik an der TU Darmstadt. Ich komme aus Tunesien und bin seit etwa zwei Jahren für mein Studium in Deutschland. Ich habe mich für ein Studium an der TU Darmstadt entschieden, weil ich hier Mechatronik studieren kann, was meine Leidenschaft für Mechanik und Elektrotechnik mit meinem Interesse an Informatik vereint.

Ons,
Mechatronik B.Sc.

Darmstadt ist keine große Stadt, aber es ist landschaftlich sehr schön. Wenn man eine Pause vom Uni-Alltag braucht, gibt es viele Parks, darunter den Herrngarten, den Prinz-Emil-Garten und die Rosenhöhe, in denen ich gerne Zeit verbringe.

Portrait Ons
Bild: Britta Hüning

Steckbrief

Nationalität:

Tunesien

Studiengang:

Mechatronik

Zuvorige Ausbildungen:

Abitur

Warum ich mich für TU Darmstadt entschieden habe:

Ich habe mich entschieden, an der TU Darmstadt zu studieren, weil sie bundesweit einen sehr guten Ruf genießt und ich besonders begeistert bin, dass die TUD den Fachbereich Mechatronik anbietet, in dem ich mich vertiefen möchte.

Was mir an Darmstadt gefällt:

Als Studentin denke ich, dass Darmstadt eine perfekte Stadt für Studierenden ist. Es liegt fast in der Mitte Deutschlands, was die Verkehrsanbindung erleichtert. Es stimmt, dass Darmstadt keine große Stadt ist, aber es ist landschaftlich sehr schön. Wenn man eine Pause vom Uni-Alltag braucht, gibt es viele Parks, darunter den Herrngarten, den Prinz-Emil-Garten und die Rosenhöhe, in denen ich gerne Zeit verbringe.

Wie ich den Start ins Digitale Semester empfunden habe:

Um ehrlich zu sein, war der Beginn dieses Semesters nicht so einfach, wie ich dachte. Obwohl das letzte Semester auch online war, finde ich immer noch einige Schwierigkeiten, online zu studieren. Ich habe viel aus dem letzten Semester gelernt, und ich bemühe mich wirklich sehr, die gleichen Fehler, die ich gemacht habe, nicht zu wiederholen. Ich versuche, der Planung zu folgen, die ich am Anfang gemacht habe, und ich hoffe, dass es funktioniert.

Was macht dich glücklich?

Manchmal, wenn ich mich schlecht fühle und in meinen eigenen Gefühlen feststecke, versuche ich, mich zu motivieren und mich daran zu erinnern, wie einfach es sein könnte, sich glücklicher zu fühlen. Was meine Stimmung wirklich hebt und mich schnell glücklich macht, ist an einem Strand zu liegen, dem Wellenrauschen zu lauschen und die frische Luft einzuatmen. Ich kritzle auch gerne, um mich auszudrücken und den Stress abzubauen. Das Malen stellt für mich eine Herausforderung dar und mit jeder gezeichneten Linie kann ich eine Verbesserung sehen und ein Erfolgserlebnis verspüren, was automatisch mein Glücksgefühl steigert. Manchmal sind es auch Kleinigkeiten wie etwas zu kochen, ohne dem Rezept zu folgen, kann mich glücklich machen.

Was würdest du deinem jüngeren Ich sagen?

Du bist nicht der einzige Mensch auf der Welt, der sich so fühlt, was auch immer „so“ ist, wie du dich so fühlst. Du solltest nicht zu hart zu dir selbst sein oder es zu ernst nehmen. Wenn du eine Pause brauchst, nimm sie dir einfach. Du solltest dich nicht über Dinge stressen, über die du keine Kontrolle hast. Es ist in Ordnung, Hilfe zu suchen. Versuch, dich mit anderen zu verbinden, damit ihr euch gegenseitig unterstützen könnt. Sei neugierig. Probiere neue Dinge aus. Strebe nach etwas, das dich fordert, aber dazwischen solltest du vorsichtig sein.

Und vergiss nicht, dir selbst zu verzeihen und dankbar zu sein für das, was du hast.

Drei Wörter, die Deine Persönlichkeit beschreiben.

organisiert, abenteuerlustig, verantwortlich

Welche Orte in Darmstadt wolltest du schon immer mal besuchen, haben es aber noch nicht getan?

Als Naturliebhaberin war ich immer auf der Suche nach Orten, an denen ich gerne Zeit verbringe. Ich finde, Darmstadt ist sehr sehenswert. Aufgrund der aktuellen Situation war es mir nicht möglich, alles zu erkunden. Ich würde sehr gerne den Freizeitpark Oberwaldhaus und den Internationalen Waldkunstpfad besuchen. Ich möchte auch das Heinerfest besuchen. Als ich hierher kam, haben mir viele Leute davon erzählt. Also freue ich mich darauf, es zu besuchen und mehr die hessische Kultur zu erkunden.

Wenn Corona vorbei ist, was wird das Erste sein, was Du am ersten Uni-Tag machen wirst?

Ich genieße es, mit meinen Freunden in der Lesbar einen Käsekuchen zu essen, nach dem Lernen im Lernzentrum.

Funfact über mich:

Jedes Mal, wenn ich die Treppe nehmen muss, zähle ich die Anzahl der Treppenstufen.

Mein Lieblingszitat:

Das Leben beginnt am Ende Deiner Komfortzone.

-Neale Donald Walsch