Synthetic Biology

Master of Science

Inhalt des Studiengangs

In der synthetischen Biologie wird ein ingenieurwissenschaftlicher Ansatz genutzt, um biologische Zellen mit neuen molekularen Funktionen auszustatten. Der englischsprachige Studiengang Synthetic Biology beinhaltet sowohl aktuelle Erkenntnisse der Molekularbiologie als auch der Ingenieur-und Materialwissenschaften. Es ist der erste Studiengang, der sich direkt mit dem interdisziplinären Gebiet der synthetischen Biologie befasst und optimal auf dieses spannende neue Forschungs- und Berufsfeld vorbereitet.

Ein Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der praktischen Arbeit im Labor. Es werden moderne molekularbiologische Methoden erlernt und angewendet. Darüber hinaus wird ein Verständnis für die mathematische Modellierung von biologischen Systemen vermittelt, und es werden ingenieurwissenschaftliche Prinzipien zur Lösung biologischer Probleme genutzt.

Doch dieser Studiengang geht über die Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse hinaus. Es soll die Fähigkeit entwickelt werden, kreativ und innovativ zu denken. Durch den starken Bezug zur aktuellen Forschung kann das erlernte Wissen direkt in die Praxis und in eigene Forschungsprojekte übertragen werden. Unterstützt und ergänzt wird diese Projektarbeit durch Trainings in interkultureller und wissenschaftlicher Kommunikation.

Modulhandbuch (wird in neuem Tab geöffnet)

Ordnung des Studiengangs mit Studien- und Prüfungsplan

Vorlesungsverzeichnis

Informationsseite des Fachbereichs

Fachbereich Biologie

Centre for Synthetic Biology

Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.
Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.
Semester 4
Sprache Englisch. Einzelne Lehrveranstaltungen/Module können in deutscher Sprache angeboten werden. Es ist davon auszugehen, dass wissenschaftliche Literatur auch in Deutsch zu lesen und zu bearbeiten ist.
Studienbeginn Wintersemester
Praktikum studieninterne Praktika (siehe Studienplan)
Zulassung Immatrikulationsvoraussetzungen sind:

1. Abschluss des B.Sc. Biologie der TU Darmstadt (Referenzstudiengang) oder ein gleichwertiger Abschluss.

2. Weitere Zugangsvoraussetzungen siehe:
Ordnung des Studiengangs
Kompetenzbeschreibungen

3. Formale und sprachliche Anforderungen für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen.

Allgemeine Informationen zum Master-Studium
Zulassungsverfahren Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Bewerbung Bewerbungsfrist und Online-Bewerbung

Vorgezogene Bewerbungsfrist für internationale Bewerber* innen: Das Bewerbungsportal TUCaN ist für internationale Bewerber* innen bereits ab dem 01. März 2024 bis 15. Juli 2024 für eine Bewerbung auf das Wintersemester 2024/25 geöffnet. Dies dient beispielsweise der Beantragung eines Visums oder zur Vorlage bei der Ausländerbehörde. Mehr Informationen finden Sie auf unseren Webseiten.
Gut zu wissen Semesterbeitrag
einfachsTUdieren : Vorkurse und Studienbeginn
Teilzeitstudium
Promotion
TU Darmstadt Career Service
Berufswege von Absolvent:innen

Der Studiengang bereitet zum einen auf eine Tätigkeit beispielsweise in der Industrie oder in außeruniversitären Forschungseinrichtungen vor (Forschung, Entwicklung und Produktion in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie), und zum anderen auf die selbständige Forschungstätigkeit im Rahmen einer anschließenden Promotion.

Die potentiellen Tätigkeitsfelder eines Masters der synthetischen Biologie umfassen beispielsweise: Life Sciences und Biotechnologie und hier vor allem aufstrebende Technikfelder innerhalb der Bioökonomie wie zum Beispiel Gentherapie, Medizintechnik, Biosensorik, Bioinformatik und Data analytics. Zu den potentiellen Tätigkeitsbereichen gehören ebenfalls Wissenschaftsjournalismus, administrative oder gutachterliche Tätigkeiten und Beratung, zum Beispiel in der Technikfolgenabschätzung, Gentechnik, Patentwesen und der biologischen Sicherheit.

TU Darmstadt Career Service