Governance und Public Policy (Master of Arts)

Master of Arts

Studiengangsbeschreibung

Im Zentrum des Studiengangs Master of Arts Governance und Public Policy steht der Begriff des „Regierens“. So vermittelt der Studiengang neben der allgemeinen Vertiefung theoretischer und empirischer politikwissenschaftlicher Fragestellungen umfassende Kenntnisse insbesondere über das Regieren in Mehrebenensystemen. Weitere wichtige Aspekte in diesem Zusammenhang sind u.a. die Diversifizierung von Entscheidungsprozessen auf nationaler wie auf transnationaler Ebene, die Veränderung politischer Institutionen, neue Formen politischer Steuerung und neue Typen von Verhandlungssystemen.

Im Fokus steht ein forschungsorientiertes Studieren. Die Teilnahme an einem Forschungskolloquium soll den Grundstein für eine spätere Tätigkeit in einem sozialwissenschaftlichen Berufsfeld legen.

Modulhandbuch

Vorlesungsverzeichnis

Institut für Politikwissenschaft

Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.
Abschluss Master of Arts
Dauer 4 Semester
Sprache Deutsch
Praktikum Optional kann ein Praktikum absolviert werden, das im Rahmen des Wahlpflichtmoduls als Studienleistung angerechnet werden kann; weitere Informationen.
Zulassung Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Arts“ in Politikwissenschaft oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein. Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier und in den Komptetenzbeschreibungen. Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an. Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Zulassung International.
Verfahren Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Bewerbungsfrist und Studienbeginn Bewerbungsfristen Master-Studiengänge
Bewerbung Online Bewerbung
Teilzeitstudium unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Besonderheiten Online-Hilfe zur Studienwahl

Während der Bachelor-Studiengang seinen Schwerpunkt in den Grundlagen des Faches hat, dient der darauf aufbauende Master-Studiengang der wissenschaftlichen Vertiefung und forschungsnahen Auseinandersetzung mit dem Fach. Stärker als der Bachelor-Studiengang ermöglicht und verlangt ein Master-Studiengang das Setzen eigener fachlicher Schwerpunkte.

Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss als Master of Arts eröffnet sich für Sie die Möglichkeit eines Promotionsstudiums an der TU Darmstadt oder einer anderen nationalen wie internationalen Universität: Promotion an der TU Darmstadt.

Grundsätzlich sind die möglichen Tätigkeitsfelder für Sozialwissenschaftler/-innen und damit auch für Absolventinnen und Absolventen der Politikwissenschaft bzw. des Master of Arts Governance und Public Policy weit gestreut. Dieses breite Spektrum ergibt sich sich nicht zuletzt durch praktische Erfahrungen, welche die Studierenden bereits im Laufe ihres Studiums sammeln konnten, oder welchen inhaltlichen Schwerpunkten sie sich vorrangig widmeten.

Allgemein gesprochen können sie beispielsweise in Schul- oder Fachbuchredaktionen, in Verlagen (z. B. im Lektorat), in Redaktionen von Hörfunk, Fernsehen und Zeitungen, in PR- und Werbeagenturen, in Bibliotheken und Archiven, bei internationalen Organisationen sowie im kulturellen Bereich arbeiten. Mit betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikationen können sie zudem in Wirtschaftsunternehmen tätig werden (z. B. in Vertrieb und Marketing oder im Personalwesen). Tätigkeiten in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere berufliche Optionen, welche nicht selten von Sozialwissenschaftlern/-innen angestrebt werden.

Naheliegend ist für Politologinnen und Politologen auch die Arbeit in Forschung und Lehre an Hochschulen. Ferner können sie für Statistik-, Markt- und Meinungsforschungsinstitute ebenso wie für Parteien, Verbände, internationale Organisationen oder in der öffentlichen Verwaltung tätig werden.

Ordnung des Studiengangs

Allgemeine Prüfungsbestimmungen der TU Darmstadt

Ältere Studienordnungen finden Sie in den Satzungsbeilagen der TU Darmstadt oder auf den Webseiten Ihres Studienbüros.