Psychologie: Arbeit, Technik, Organisation

Master of Science

Wichtiger Hinweis:

Der Masterstudiengang Psychologie: Arbeit, Technik, Organisation hat seinen Anwendungsschwerpunkt auf Arbeits-, Ingenieur-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Es handelt sich nicht um einen 'klinischen' Master. Die Ausbildung zum/zur Psychotherapeut_in wird im Anschluss an den Studiengang nicht möglich sein. Bitte beachten Sie dazu die Erläuterungen des Instituts für Psychologie.

Inhalt des Studiengangs

Im stärker forschungsorientierten Studiengang M.Sc. Psychologie: Arbeit, Technik, Organisation liegt der Schwerpunkt auf der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Der Studiengang ist wissenschaftlich-methodisch und interdisziplinär-technisch ausgerichtet. Das Studium befähigt zu selbstständiger wissenschaftlich begründeter psychologischer Tätigkeit in den Forschungs- und Anwendungsfeldern, bei denen Kompetenz, Funktionalität und Befindlichkeit des Menschen auch auf Anforderungen abzustimmen sind, die sich aus Erkenntnissen ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlicher Disziplinen für das Individuum ergeben können.

Es werden Kenntnisse über psychologische Forschungs- und Arbeitstechniken aus einem erweiterten Grundlagenverständnis erworben, modellierend wie praktisch umgesetzt und vergleichend zu Alternativansätzen aus der Psychologie und anderen Disziplinen evaluiert.

Die Eingangskompetenzen für den konsekutiven Masterstudiengang Psychologie: Arbeit, Technik, Organisation ergeben sich aus dem Kompetenzprofil des zum Masterstudiengang berechtigenden Bachelorstudiengangs Psychologie der TU Darmstadt.

Modulhandbuch (wird in neuem Tab geöffnet)

Ordnung des Studiengangs mit Studien- und Prüfungsplan

Vorlesungsverzeichnis

Fachbereich Humanwissenschaften

Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.
Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.

Der Studiengang wurde mit dem Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Psychologie ausgezeichnet.

Semester 4 Semester
Sprache Deutsch; einzelne Lehrveranstaltungen/Module können in englischer Sprache angeboten werden. Es ist davon auszugehen, dass wissenschaftliche Literatur in Englisch zu lesen und zu bearbeiten ist.
Studienbeginn Studienbeginn : Wintersemester
Praktikum Studieninternes Praktikum (siehe Studienplan)
Zulassung Immatrikulationsvoraussetzungen sind:

1. Abschluss des B.Sc. Psychologie der TU Darmstadt (Referenzstudiengang) oder ein gleichwertiger Abschluss.

2. Die bestandene Eingangsprüfung.

3. Weitere Zugangsvoraussetzungen siehe:
Ordnung des Studiengangs
Kompetenzbeschreibungen

4. Bitte beachten Sie auch die
allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie
Zulassung International für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen.
Zulassungsverfahren Die Psychologie-Studiengänge in Darmstadt haben ein spezielles technikorientiertes interdisziplinäres Profil. In der Eingangsprüfung wird überprüft, ob der vom Berwerber/von der Bewerberin absolvierte Studiengang diesem Referenzstudiengang entspricht. Sofern die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung
Online-Bewerbung Bewerbungsfrist
Online Bewerbung
Gut zu wissen einfachsTUdieren : Vorkurse und Studienbeginn
Studienvorbereitung für internationale Studierende
Teilzeitstudium
Promotion

Absolvent_innen des Studienganges M.Sc. Psychologie an der TU Darmstadt können in unterschiedlichen Berufsfeldern tätig sein, z. B. in Interdisziplinären Teams mit Ingenieur_innen, Manager_innen, Gesundheitspersonal und Lehrkräften oder als Expert_innen in den Bereichen Human Factors und Human Resources in organisationalen Kontexten. Die Ausbildung zum/zur Psychotherapeut_in wird im Anschluss an den Studiengang nicht mehr möglich sein.

TU Darmstadt Career Service