Winter Activities in Darmstadt
Wie ihr die kalte Jahreszeit aktiv in Darmstadt verbringen könnt

Der Winter ist kalt und dunkel und nass! Kein Wunder, dass man am liebsten zu Hause bleibt, Tee trinkt und im Bett eine Serie nach der anderen schaut. Aber auch im Winter gibt es zahlreiche Aktivitäten, die man unternehmen kann! Denn manchmal braucht es etwas Abwechslung und vor allem Bewegung. Gerade im Winter können Outdoor-Aktivitäten an der frischen Luft einen Energieschub geben und die mentale und physische Gesundheit sehr positiv beeinflussen. Die Ambassadors der #studentsofTUdarmstadt wollen euch mit ihren Vorschlägen und Ideen inspirieren, damit ihr gut durch die kalte Jahreszeit kommt!

Erschienen: 3. Februar 2022

Laufen ins Winter Wunderland

Für Polina ist Laufen eine all-year-round Aktivität und die kalte Jahreszeit überhaupt keine Ausrede, um mit dem Laufen aufzuhören. Laut ihr (und der Wissenschaft) erhöht das Laufen die Innentemperatur des Körpers – das heißt man friert gar nicht so leicht. Darüber hinaus hat sie jede Menge Tipps und Tricks auf Lager und teilt diese gerne mit uns.

Polina,
Linguistic and Literary Computing M.A.

Im Winter kann das Laufen buchstäblich sehr erfrischend sein und es gibt mir gleichzeitig einen enormen Energie-Booster – probiert es mal selbst aus!

 Portrait Ambassador Polina
Bild: Britta Hüning

„Das Besondere für mich ist der Temperaturwechsel – beim Laufen ist es immer 10 Grad wärmer als es tatsächlich ist, deswegen friert man in der Regel nicht (den Temperaturaspekt solltet ihr immer bedenken, wenn ihr nach passenden Laufklamotten sucht). Ein richtiger Genuss ist, wenn ich mal beim Laufen die Wintersonne erwische. Aber auch Schnee kann sehr cool sein – der Kontrast macht’s halt aus. Ich persönlich finde, dass Laufen mehr als eine sportliche Aktivität zum Entspannen ist. Das ist eine wertvolle Zeit für mich, in der ich mich voll und ganz meinen Gedanken widmen kann, ohne abgelenkt zu werden. Oder einfach den Kopf abschalte und die Ruhe genieße – so geht das auch. Als Hobbyläuferin weiß ich Orte zu schätzen, an denen ich eine längere Strecke zurücklegen kann, ohne dabei in Kreisen laufen zu müssen. Das Oberfeld ist eine perfekte Lokation dafür! Es gibt viele verschiedene Strecken – sowohl asphaltierte Wege als auch Waldpfade (da hat jede:r eigene Präferenzen) und man sieht die schöne Rosenhöhe – einfach genial!“

Winterspaziergang in der Fasanerie

Wenn ihr nach einem ruhigen Tempo sucht und euch entspannen wollt, dann hat Richard einen guten Vorschlag: ein Spaziergang durch den Wald. Spazieren gehen und wandern ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern tut auch der Seele gut und man lernt die Natur zu schätzen.

Richard,
Biologie und Chemie Lehramt an Gymnasien

Um den ganzen Trubel der Stadt, der Uni oder der Arbeit zu entkommen gehe ich gern auf ausgedehnte Spaziergänge in den Wald.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Richard
Bild: Britta Hüning

„Zum Glück haben wir in Darmstadt Wälder direkt um die Ecke. Nördlich des Karlshofes befindet sich die Fasanerie – ein wunderschönes Waldgrundstück mit vielen Wegen, die nur darauf warten, erkundet zu werden. In der Mitte des Waldes steht ein Obelisk als Denkmal für den Forstwissenschaftler Georg Ludwig Hartig. Weiter im Norden befindet sich das Jagdschloss Kranichstein, wo Lerntafeln über das historische Jagdrevier Darmstadt angebracht wurden.

Im Osten liegt der Steinbrücker Teich. Neben diversen Tafeln zum Umweltschutz hat man zudem auch einen schönen Teich zu bewundern. Eine Zeit von einer Stunde kann man gut und gerne einplanen, wenn man durch die Fasanerie laufen will. Im Sommer kann man sich hier auch auf der Wiese niederlegen und so richtig schön abschalten.”

Sport auf dem Eis

Arya war in Darmstadt zum ersten Mal in einer Eissporthalle und hat dort das Schlittschuhlaufen ausprobiert. Welche anderen Optionen es auf dem Eis gibt, erzählt er euch hier:

Arya,
Tropical Hydrogeology and Environmental Engineering M.Sc.

Was gibt es Schöneres, als auf dem Eis zu laufen, im Winter Eishockey zu spielen oder tolle Landesliga-Eishockeyspiele zu schauen?

Portrait TU Darmstadt Ambassador Arya
Bild: Juan Aleman

„All diese Dinge kann man in einer Eissporthalle machen! Auch in Darmstadt gibt es eine. Ich hatte das Glück, diesen Traum wahr werden zu lassen und zum ersten Mal auf dem Eis zu laufen. Wenn ihr schon etwas Erfahrung habt, könnt ihr direkt aufs Eis. Als Anfänger:in kann man aber auch Trainingsstunden buchen. Eine gute Nachricht für Studierende wie mich ist, dass wir die Eintrittskarten zu einem günstigeren Preis als dem Normalpreis kaufen können und dass sich direkt vor dem Pavillon eine Straßenbahnhaltestelle (Straßenbahnlinien 4 und 5) befindet. Macht euch keine Sorgen, wenn ihr keine Eishockey-Ausrüstung habt, denn ihr könnt sie dort einfach ausleihen.“

Work (out) from home

Wenn ihr das kalte Wetter nicht mögt, aber trotzdem in Form bleiben möchtet, dann macht es wie Christina: sie trainiert am liebsten zu Hause. Das ist bequem und mit nur wenig Aufwand verbunden. Vor allem bei Zeit- und Geldmangel ist das Training von zu Hause aus eine einfache Lösung.

Christina,
Informatik B.Sc.

Die einzigen Tools, die man zum Home Workout braucht, sind YouTube und ein bisschen Motivation.

Bild: Juan Aleman

„Von Tanztrainingsvideos und Anfängerleitfäden für Yoga bis hin zu (sogar) Gewichtheben stehen viele Optionen zur Verfügung, die eine unterhaltsame und kostenlose Aktivität bieten. Durch die Verwendung von Büchern, Wasserflaschen oder der Couch können Gewichtheben und Crunches sowie andere Übungen problemlos durchgeführt werden. So kann jeder Wohnraum kann ganz einfach in ein Fitnessstudio verwandelt werden, ohne dass Geräte angeschafft werden müssen! Damit die Nachbarn nicht gestört werden, kann man zum Beispiel auf einem Teppich trainieren.“

Fitnessstudio

Wenn ihr an einem anderen Ort als zu Hause trainieren möchtet, aber keine Lust habt, draußen zu sein, hat Catalina die Antwort: ein Fitessstudio! Das Ziel ist dabei aber nicht, nur den Schönheitsstandards zu entsprechen, sondern sich selbst etwas Gutes zu tun.

Catalina,
Biomolecular Engineering B.Sc.

Ich gehe gerne ins Fitnessstudio, um nicht nur meine körperliche Verfassung, sondern auch meinen psychischen Zustand zu halten. Die Entwicklung von Disziplin und Willenskraft ist fester Bestandteil meines Trainings. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Catalina
Bild: Britta Hüning

„Heute achten die meisten Menschen auf eine gesunde Lebensweise, einschließlich körperlicher Aktivitäten. Viele entscheiden sich dabei auch für ein Fitnessstudio, um regelmäßig Sport zu treiben. Die Verwendung der Trainingsgeräte wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Man kann die Durchblutung verbessern, die Arbeit des Herzmuskels und des Kreislaufsystems normalisieren. Die Immunität wird gestärkt, was die beste Vorbeugung gegen viele Krankheiten ist. Neben reinem Kraft- und Muskeltraining gibt es im Fitnessstudio oft auch Kurse, bei denen man zusammen in einer Gruppe trainieren kann. So kann man wunderbar neue Leute kennen lernen. Menschen im Fitnessstudio verbindet ein gemeinsames Ziel – Sport. Zusammenfassend können wir sagen, dass das Training in einem Sportkomplex eine großartige Möglichkeit ist, fit zu bleiben, Gleichgesinnte zu treffen und Körper und Geist zu entwickeln.“

Unifit – das Fitnessstudio der TU Darmstadt

Es muss kein teures, privates Fitnessstudio sein – das Unisport-Zentrum der TU Darmstadt hat auch hier eine kostengünstige Alternative für euch: das Unifit! Erstklassige Fitness-Geräte, umfassende Trainingsbetreuung durch qualifiziertes Personal und studierendenfreundliche Verträge sind selbstverständlich – das heißt ihr bekommt eine faire Mitgliedschaft ohne Aufnahmegebühren und ohne Knebelverträge. Das Besondere: es gibt sogar eine Sauna!

Sportkurse im Unisport-Zentrum (USZ) der TU Darmstadt

Trainieren im Fitnessstudio ist eine großartige Idee. Und wir haben schon verstanden, warum das so ist. Wenn ihr euch bereits entschieden habt, Sport zu treiben, aber nicht genau wisst, was genau und wo, dann schaut beim Unisport-Zentrum (USZ) der TU Darmstadt vorbei. Das USZ bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Sportkurse an, von Aerobic bis Zumba, Schwimmen oder auch Reiten. Aktuell kann man auch online Kurse besuchen.

Polina,
Linguistic and Literary Computing M.A.

Was ich besonders toll finde, ist, dass die Kurse sehr motivierend sind. Man trainiert dort nicht allein, sondern man führt die ganzen Übungen zusammen mit anderen durch und motiviert sich dadurch gegenseitig. Allein zuhause würde ich niemals eine Stunde non-stop trainieren oder 2 Minuten am Stück Burpees machen.

 Portrait Ambassador Polina
Bild: Britta Hüning

„Lange dunkle Winterabende können richtig ungemütlich sein, und die Motivation für einen Lauf oder einen Spaziergang hält sich deswegen oft in Grenzen. Besonders für solche Tage sind USZ-Kurse ideal – dort ist es hell, warm, gesellig und immer viel los. Ich persönlich bevorzuge dynamische Gruppenkurse wie Schwitz-Fit oder Power-Fit, die meinen Körper und meinen Geist richtig in Schwung bringen. Die Mischung aus Cardio und Ganzkörpertraining mit eigenem Gewicht ist sehr intensiv und herausfordernd – ein super Ausgleich zum ewigen Sitzen vor dem Bildschirm. Rhythmische Musik sorgt für eine lockere (fast Party) Stimmung, und das ist genau das, was ich nach einem langen (und nicht immer stressfreien) Tag brauche. Wenn ihr euch vom Cardio-Training nicht angesprochen fühlt – kein Problem! Das Angebot an USZ-Kursen ist riesengroß – von Yoga und Pilates, übers Tanzen bis hin zu Kamp- und Mannschaftssport. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Preise sind sehr moderat, und die Termine lassen sich gut mit dem Stundenplan kombinieren. Und das Wichtigste: Muskelaufbau, bessere Kondition sowie gute Laune sind garantiert!“

Live und Online-Sportkurse am Unisport-Zentrum (USZ)

Wenn ihr eine:n Trainer:in braucht, der oder die euch beim Training unterstützt und anleitet, ist das Unisport-Zentrum (USZ) der TU Darmstadt für euch da! Es bietet eine Reihe von Online-Kursen an zum Beispiel Tanzkurse wie Zumba und Jazz, Muskeltraining und sogar Selbstverteidigung! Die Online-Kurse am USZ kombinieren das Beste aus zwei Welten: Trainieren unter Anleitung eines Profis, ohne dass ihr euer Zuhause verlassen müsst!

Eine Übersicht über alle live und Online-Sportkurse gibt es auf der Website des USZ. Es gibt Indoor- und Outdoor-Angebote und manchmal sogar Exkursionen.

Bouldering

Wenn ihr etwas mehr als Fitnessstudio probieren wollt, euch das reine Muskeltraining aber zu langweilig ist, könnt ihr auch Bouldern versuchen, also Klettern ohne Seil. David wird uns mehr über diesen spannenden Sport erzählen.

David,
Mechatronik M.Sc.

Was mir besonders an dem Sport gefällt ist, dass Bouldern Technik, Kraft und Problemlösung vereint. Außerdem ist es ein sehr kommunikativer Sport, da es oft hilfreich ist die Boulderprobleme gemeinsam zu lösen. Das macht es auch leicht beim Bouldern neue Leute kennenzulernen.

Portrait David
Bild: Privat

„Bouldern ist in Darmstadt eine sehr beliebte Sportart. Man klettert dabei ohne Seil an Felsen oder Kletterwänden bis zur Absprunghöhe, also der Höhe, bei der ein Abspringen noch ohne Verletzung möglich ist. Der Sport kann das ganze Jahr sowohl draußen als auch drinnen durchgeführt werden. Im Winter kann Klettern im Freien jedoch etwas unangenehm sein. Direkt in Darmstadt gibt es zwei Indoor-Boulderhallen: Das „Boulderhaus“ (nur zum Bouldern) und das „DAV Kletterzentrum“ (zum Bouldern und Klettern). Eine weitere Halle namens „Studio Bloc“ befindet sich in Pfungstadt. Da es bei mir um die Ecke liegt, gehe ich oft mit Freunden ins Boulderhaus.

Da wir in Darmstadt eine starke Boulder-Community haben, kann es gut sein, dass einige eurer Kommilitonen regelmäßig Bouldern gehen. Wer regelmäßig Bouldern gehen möchte, sollte sich überlegen in eigene Boulderschuhe und optional in einen Chalkbag (oder einfach nur Chalk in einer Tüte) zu investieren. Chalk ist die sogenannte „Kleiderkreide“ oder Magnisa, das beim Klettern und Bouldern in die Finger gerieben wird, damit man nicht schwitzt. Das Ausleihen des Equipments vor Ort kann nämlich auf Dauer sehr teuer werden. Ein Monats-Abo kostet für Studierende in der Regel 40-60 Euro und ist oft sinnvoll, wenn man mehr als einmal pro Woche in die Halle gehen möchte.“

Unser Fazit

Obwohl die Nächte länger dauern und das Wetter kälter ist, gibt es viele Wintersportaktivitäten, die ihr alleine oder mit Freunden ausprobieren könnt. Das Training im Winter muss keine lästige Pflicht oder Zeit im Elend sein. Die oben aufgeführten Aktivitäten beweisen, dass jede:r andere Bedürfnisse und Vorlieben hat, aber ihr könnt mit ziemlicher Sicherheit ein neues Hobby ausprobieren und vielleicht auch gleich neue Leute kennen lernen. Also, worauf wartet ihr?

Portrait David
Bild: Privat

David

Hi, ich bin David und studiere Mechatronik (M.Sc.), in der Vertiefung Robotik, an der TU Darmstadt. Die neue, zukunftsorientiere Vertiefung Robotik, passt perfekt zu meinen Interessen. Besonders gefallen mir topaktuelle Themen wie künstliche Intelligenz für die Robotik, in denen die TU Darmstadt eine führende Rolle einnimmt.

 Portrait Ambassador Polina
Bild: Britta Hüning

Polina

Hey, ich bin Polina und studiere Linguistic and Literary Computing im Master. Der Studiengang ist stark interdisziplinär ausgerichtet, was einerseits herausfordernd und sehr spannend ist, andererseits exzellente Zukunftsaussichten bietet. Mir gefällt die Mischung aus der Sprachwissenschaft und Informatik sowie die Möglichkeit, in zwei Sprachen – Deutsch und Englisch – zu studieren.

Mehr erfahren

Portrait TU Darmstadt Ambassador Richard
Bild: Britta Hüning

Richard

Hallo! Ich heiße Richard und studiere Biologie und Chemie auf Lehramt an Gymnasien. Lehrer zu werden ist mein Traumjob. Durch die Kombination meiner naturwissenschaftlichen Fächer mit Soziologie, Pädagogik und Psychologie betrachte ich im Studium viele spannende Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven. Ich liebe es andere Menschen in ihren Vorhaben zu unterstützen.

Mehr erfahren

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Christina, Athena, Athens, TUDa Darmstadt
Bild: Juan Aleman

Christina

Hallo! Ich bin Christina und komme aus Griechenland. Im Moment studiere ich Informatik. Ich habe mich für die TU Darmstadt entschieden, weil es die beste Kombination von Innovation und Lernmöglichkeiten bietet. Ich finde Informatik extrem interessant, denn man kann ständig etwas Neues erfahren und entdecken!

Mehr erfahren

Portrait TU Darmstadt Ambassador Catalina
Bild: Britta Hüning

Catalina

Hallo, ich bin Catalina! Die Technische Universität Darmstadt gehört zu den besten technischen Universitäten Deutschlands und zu dem Universitätsverbund der TU9. Mein Studiengang bietet eine breite Fächerauswahl aus verschiedenen Bereichen. Darüber hinaus liegt die Universität in einer Wissenschaftsstadt und es gibt viele Forschungsmöglichkeiten. Deshalb habe ich mich für diese Universität entschieden.

Mehr erfahren

Portrait TU Darmstadt Ambassador Arya
Bild: Juan Aleman

Arya

Hallo! Ich bin Arya und ich studiere Tropical Hydrogeology and Environmental Engineering im Master an der TU Darmstadt. Ich brenne für Innovation und Teamarbeit. Start-Ups sehe ich als wegweisend, um unsere Natur sicher und nachhaltig zu bewahren. Nachhaltigkeit ist auch ein Hauptthema meines Studiengangs. Und genau deshalb habe ich mich für diesen an der TU Darmstadt entschieden und lebe nun in Darmstadt, die auch als „Stadt der Wissenschaft“ bezeichnet wird.

Mehr erfahren