Tropical Hydrogeology and Environmental Engineering

Master of Science

Studiengangsbeschreibung

Der englischsprachige Darmstädter Masterstudiengang „Tropical Hydrogeology and Envirronmental Engineering“ (TropHEE) zielt darauf ab, ein umfassendes Verständnis geowissenschaftlicher Grundlagen mit einem besonderen Fokus auf Anwendungsfragen zu verbinden, die in der Hydrogeologie und im Umweltmanagement von Bedeutung sind. Insbesondere konzentriert sich TropHEE auf Methoden und moderne Techniken, die es den Teilnehmern ermöglichen, Wege für eine nachhaltige Entwicklung tropischer und subtropischer Länder aus geowissenschaftlicher Sicht zu finden. Obwohl im breiteren Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit bietet TropHEE eine umfassende, forschungsorientierte Ausbildung in Hydrogeologie und Umweltgeowissenschaften und Ingenieurwesen auf Masterniveau.

Modulhandbuch

Studien- und Prüfungsplan

Vorlesungsverzeichnis

Informationen des Fachbereichs

Institut für Angewandte Geowissenschaften

Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.
Abschluss Master of Science
Dauer 4 Semester
Sprache Englisch
Praktikum siehe Studienplan
Zulassung
  • Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Science“ im gleichen Studiengang oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein. Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier. Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an.
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 (GER), nachzuweisen durch Schulzeugnisse oder Äquivalente.
Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Zulassung International.
Verfahren Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Bewerbungsfrist und Studienbeginn siehe Übersicht Master-Studiengänge
Bewerbung Online-Bewerbung
Teilzeitstudium nein
Besonderheiten ---

Während der Bachelor-Studiengang seinen Schwerpunkt in den Grundlagen des Faches hat, dient der darauf aufbauende Master-Studiengang der wissenschaftlichen eigener fachlicher Schwerpunkte. Vertiefung und forschungsnahen Auseinandersetzung mit dem Fach. Stärker als der Bachelor-Studiengang ermöglicht und verlangt ein Master-Studiengang das Setzen

Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss als Master of Science eröffnet sich für Sie die Möglichkeit eines Promotionsstudiums an der TU Darmstadt oder einer anderen nationalen wie internationalen Universität: Promotion an der TU Darmstadt.

Nach Abschluss des Studiums werden die Absolventen auf die folgenden Berufsfelder und Forschungsgebiete vorbereitet:

Transport und Verbleib von Schadstoffen mit spezifischen Kenntnissen in feuchten tropischen und semiariden Gebieten;

nachhaltiger Grundwasserschutz mit Schwerpunkt auf tropischen Gebieten;

Planung, Gestaltung und Umsetzung von Grundwasserschutzgebieten und Einzugsgebieten sowie Einzugsgebietsmanagement;

Standorterkundung und Sanierung von Braunfeldern sowie kontaminiertem Wasser und Boden;

Bodenerosion und -schutz;

Untersuchung, Bewertung und nachhaltige Nutzung von Geo-Ressourcen wie Rohstoffen oder Wasser;

Beratung in den Bereichen Wasserressourcen und -management.

Generell ist zu empfehlen, neben dem Studium frühzeitig praktische Berufserfahrung in relevanten Organisationen, Institutionen oder Unternehmen zu sammeln. Auf diese Weise kann die eigenen Praxistauglichkeit erprobt werden, und es lassen sich berufliche Kontakte knüpfen.

Allgemeine Prüfungsbestimmungen der TU Darmstadt

Ältere Studienordnungen finden Sie in den Satzungsbeilagen der TU Darmstadt oder auf den Webseiten Ihres Studienbüros.