Publikationen-Archiv

Hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Ausgaben der hoch³, der hoch³ FORSCHEN und des jährlichen Fortschrittsberichts.

  • hoch³ FORSCHEN 1/2014

    Exakter messen

    Software für Sensornetzwerke

    Sicherer kommunizieren

    Photonen und die Quantenkryptografie

    Begünstigen und beschenken

    Korruption in der Moderne

    Leichter bauen

    Kohlenstofffasern in Werkzeugmaschinen

  • hoch³ 1/2014

    Ausgezeichnet

    Master-Student Ramkumar Sukumar ist ein Multitalent und verdient den DAAD-Preis.

    Kennen

    Aus aller Welt – Am Studienkolleg der Universität lernen 150 Studierende aus Nicht-EU-Ländern.

    Merken

    Aus Südafrika zu Gast in der Technikdidaktik: Wie die Berufsausbildung hierzulande funktioniert.

  • hoch³ FORSCHEN 4/2013

    Wunsch der Kunden

    Maßgeschneiderte digitale Produktion

    Zu Lasten des Teams

    Phänomen Trittbrettfahren

    Schmutzige Magnete

    Materialwissenschaftler zeigen Alternativen

    Alphabet auf sechs Tasten

    Speziell programmierte Tastatur für Schwerstkranke

  • hoch³ 6/2013

    Handeln

    Im neuen Forschungs- und Laborzentrum ist man fokussiert auf Moleküle, Magnete und Materialien.

    Verstehen

    Aus Web-Piraten, die Lieblingsmusik illegal downloaden, werden zahlende Kunden.

    Abschluss

    Warteschlangentheorie und Baustellenampel: Frank Aurzada kennt die Verbindung.

  • hoch³ 5/2013

    Fokus

    Die TU Darmstadt will ihren Status einer stark international ausgerichteten Universität untermauern.

    Handeln

    Friedensnobelpreisträger Mohan Munasinghe nimmt an der Uni eine Gastprofessur wahr.

    Verstehen

    Der Kompass für Erstsemester mit vielen Informationen hilft beim Studienstart.

  • hoch³ FORSCHEN 3/2013

    Meine Aktien im Web

    Elektronische Märkte beeinflussen die Ökonomie immer stärker. Die Crowd ist sogar der bessere Anlageberater, sagen Wirtschaftsinformatiker der TU Darmstadt.

    Internet in der Vertrauensfalle

    Das Internet hat unser Leben radikal verändert. Kaum ein Nutzer wird ernsthaft auf das Web verzichten wollen. Aber die Sorge um persönliche Daten wächst. Wie kann das Spannungsverhältnis aufgelöst werden?

    Papier mit Zukunft

    Chemieprofessor Markus Biesalski modifiziert Papier mit Kunststoffen und zeigt: Aus dem flächigen Material kann man auch Mikroreaktoren, UV-Sensoren und Diagnostiktests bauen.

    Wasser für Mega-Städte

    Ein neuartiges Konzept der Wasserver- und -entsorgung könnte eine Lösung sein für die rasant wachsenden Megacities. Es verknüpft Energieneutralität mit sinnvoller Abfallverwertung.

  • hoch³ 4/2013

    Verbinden

    Mit der Technischen Universität bleiben viele über ihre Studienzeit hinaus verbunden – und feiern das im September.

    Kennen

    Energie sparen bringt voran: ob in Form einer preisgekrönten Steckdose oder als Thema für einen Hiwi-Job.

    Wissen

    Es ist so weit: Das neue Hörsaal- und Medienzentrum auf der Lichtwiese ist feierlich eröffnet worden. Gleichzeitig hat die TU damit begonnen, das altehrwürdige Residenzschloss in der Stadtmitte zu sanieren.

  • hoch³ FORSCHEN 2/2013

    Sicher in die Kurve

    Am Fachgebiet Fahrzeugtechnik werden Systeme entwickelt, die Motorräder sicherer machen sollen.

    Der Schatz urbaner Rohstoffe

    Im Gebäudebestand der Bundesrepublik lagern 110 Millionen Tonnen Metalle. Mit einer digitalen „Rohstoffschatzkarte“ lässt sich dieser Bestand erkunden und die zukünftige Nutzung analysieren.

    Das Multitalent Sensor

    Sensoren gelten als die Hauptplayer in mobilen Kommunikationsnetzwerken der Zukunft. Wissenschaftler der TU Darmstadt wollen gemeinsam mit Kollegen der Uni Kassel diesen Kleinstgeräten robustere Eigenschaften verleihen.

  • hoch³ 3/2013

    Ausgezeichnet

    Informatiker der TU verbessern die Sicherheit im Netz: Google belohnt es mit Preisen.

    Handeln

    Ein neues Karrieremodell zwischen Grundlagenforschung und industrieller Anwendung.

    Wissen

    Biologie- und Chemiestudierende lernen Lehren. Davon profitieren auch ihre Kommilitonen.

  • Fortschrittsbericht 2012

    Bilanz des Präsidiums ab Seite 6

    studieren & lehren ab Seite 16

    Der Medienspeicher - Forsch ins erste Semester - Aus dem Labor - Rund um den Globus - Luft und Straße - Studienangebot der TU Darmstadt

    forschen ab Seite 34

    Weit vorne - Expertise für die Energiewende - Mitten im Digitalen - Einzigartiger Gerätepark - Vom Buch zum Holz - Nicht nur optisch einwandfrei

    wirtschaftsfaktor Universität ab Seite 54

    Der Wirtschaftsmotor Universität

    kooperieren ab Seite 64

    Transport von Wissen - Effizient im Maschinenpark - Pflanzliche Fabriken - Mit Sicherheit

    leben ab Seite 76

    Lernen im Grünen - Unterstützung tut gut - Quartier für 603qm - Rasantes Tempo

    ausgezeichnet ab Seite 88

    Unterschwellige Gerechtigkeit - Große Fördersummen - Alumni in Unternehmen - Interview mit Hermann Jung - Kultur des Gebens - Ein großzügiges Paar - Lob und Preis - Stiftungsprofessuren