Warum an der TU Darmstadt studieren?
Das sagen unsere Ambassadors

Was macht das Studium an der TU Darmstadt aus und warum haben sich unsere Studis für ihren Studiengang, die Uni oder die Stadt entschieden? Die Ambassadors der #studentsofTUdarmstadt nehmen euch mit und stellen ihre Gründe vor – denn diese sind für jede:n von ihnen anders.

Erschienen: 29. Juni 2022

Seht im Video die Gründe der Ambassadors!

Die Ingenieurwissenschaften als Aushängeschild der TU Darmstadt

Die TU Darmstadt ist deutschlandweit bekannt für ihre exzellente Aufstellung im ingenieurwissenschaftlichen Bereich, vor allem im Bereich Maschinenbau, oder Wirtschaftsingenieurwesen. Ein besonderes Highlight sind hier die Studiengänge, die zwei Fachrichtungen miteinander kombinieren. Das war ein Grund für Caro, an die TU zu kommen. Sie studiert im Master Wirtschaftsingenieurwesen mit der technischen Fachrichtung Maschinenbau.

Caro,
Wirtschaftsingenieurwesen - technische Fachrichtung Maschinenbau, M.Sc.

Ich habe mich für die TUDa entschieden, weil hier der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit technischen Vertiefungen angeboten wird. Außerdem liegt Darmstadt ganz in der Nähe meines Heimatortes, was mir die Wahl noch leichter gemacht hat.

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Carolina, sonniger Tag, Selfie-Spot, Logo der TU Darmstadt, Athene. // #studentsofTUdarmstadt, Ambassador Carolina, sunny day, selfie spot, logo of TU Darmstadt, Athen.
Bild: Juan Aleman

David studiert im Master Mechatronik, einem Studiengang an der Schnittstelle zwischen Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik. Dabei beschäftigt er sich am liebsten mit Robotern, das ist auch sein Grund für die TU.

David,
Mechatronik M.Sc.

Ich habe mich für die TUDa entschieden, weil ich glaube, dass sie eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung zukünftiger Robotersysteme spielt.

Portrait David
Bild: Privat

Catalina studiert ebenfalls eine angewandte Ingenieurswissenschaft im Bereich Chemie und Biologie und zwar Biomolecular Engineering – Molekulare Biotechnologie.

Catalina,
Biomolecular Engineering – Molekulare Biotechnologie B.Sc

Ich habe mich für ein Studium an der TUDa entschieden, weil die Universität eine der besten technischen Universitäten in Deutschland ist. Außerdem bietet diese Universität eine Fülle von Möglichkeiten, und sie ist eine der wenigen Universitäten, an denen man das Fachgebiet Bimolekulartechnik wählen kann.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Catalina
Bild: Britta Hüning

MINT-Fächer: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik im Fokus

An einer technischen Universität liegt der Fokus auf Fächern aus dem MINT-Bereich – das ist klar. In diesen Fächern ist die TU Darmstadt besonders gut aufgestellt und schneidet auch in Rankings oft in der Spitzengruppe ab. Das sieht auch Kathrin so. Sie ist am Anfang ihres Bachelor-Studiums der Wirtschaftsinformatik.

Kathrin,
Wirtschaftsinformatik B.Sc.

Ein paar der Gründe, weshalb ich mich für die TUDa entschieden habe ist zum einen, dass sie eine der besten deutschen Universitäten für meinen Studiengang ist, zum anderen aber auch, weil ich die Atmosphäre der Stadt total mag, was unter anderem daran liegt, dass fast ein Drittel der Einwohner Studierende sind.

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Kathrin, sonniger Tag, Selfie-Spot, Logo der TU Darmstadt, Athene. // #studentsofTUdarmstadt, Ambassador Kathrin, sunny day, selfie spot, logo of TU Darmstadt, Athen.
Bild: Juan Aleman

Die gute Ausstattung und Anwendungsmöglichkeiten waren für Christina ausschlaggebend, an der TU Informatik zu studieren.

Christina ,
Informatik B.Sc.

Ich habe mich für die TUDa entschieden, weil sie unbegrenzte Ressourcen in meinem gewählten Fachgebiet bietet, von aktuellen Lehrveranstaltungen bis hin zu innovativen Möglichkeiten, dieses neue Wissen in Seminaren, Projekten und Studentenjobs umzusetzen. An der TU Darmstadt kann man sich nie langweilen.

Bild: Juan Aleman

Wie bewerbe ich mich?

Du möchtest einen Bachelor- oder einen Masterabschluss an der TU Darmstadt erwerben? Wir erklären dir, wie der Bewerbungsprozess aussieht.

Alle Studieninteressierten können sich über das Portal TUCaN bewerben. Bitte legt euch dafür zunächst einen TUCaN-Account an. Ihr erhaltet dann per Mail Zugangsdaten, um die Online-Bewerbung durchführen zu können. Achtung, der Versand der Aktivierungsmail kann bis zu vier Stunden dauern. Bitte überprüft auch euren Spam-Ordner.

Mit den Zugangsdaten startet ihr dann unter dem entsprechenden Menüpunkt mit eurer Bewerbung.

Wenn auf eurem Bildschirm der Antrag erscheint, müsst ihr ihn ausdrucken und unterschreiben. Erst durch den postalischen Eingang des ausgedruckten und unterschriebenen Antrags ist die Bewerbung verbindlich.

Informationen zur Bewerbung und zum Ablauf

Mehr Informationen für internationale Studieninteressierte zu den notwendigen Dokumenten, Bewerbungs- sowie Semesterterminen

Ein wichtiger Hinweis: Bitte informiert euch rechtzeitig, welche Sprachkenntnisse für den jeweiligen Studiengang benötigt und welche Sprachnachweise akzeptiert werden. Plant gegebenenfalls genug Zeit für eine Sprachprüfung ein.

Rankings und Internationalität

Nicht nur national, auch bei internationalen Rankings kann sich die TU Darmstadt sehen lassen. Moiz studiert im Master Materials Science und hat sich mit Hilfe von Rankings über die TU Darmstadt informiert. Auch die internationale Ausrichtung spielt für ihn eine große Rolle. Er kommt aus Pakistan und studiert auf Englisch.

Moiz,
Materials Science M.Sc.

Ich habe mich für die TUDa entschieden, weil sie in den Rankings sehr gut abschneidet und meinen Studiengang in englischer Sprache anbietet.

Portrait Moiz
Bild: Britta Hüning

Das Gleiche gilt für Arya und seine Wahl für den internationalen Masterstudiengang Tropical Hydrogeology and Environmental Engineering. Dass die TU Darmstadt Mitglied bei TU9 ist – einer Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland – war für ihn ein weiteres, wichtiges Argument.

Arya,
Tropical Hydrogeology and Environmental Engineering M.Sc.

Um einige der Hauptgründe zusammenzufassen, warum ich mich für die TUDa entschieden habe, um mein Studium zu absolvieren, kann ich die exzellente Forschungs- und Ausbildungsqualität, die Zugehörigkeit zu den TOP TU9-Universitäten in Deutschland und den zukünftigen Arbeitsplatz nennen.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Arya
Bild: Juan Aleman

Lehramt mit MINT-Fokus

Im Lehramtsstudium ist der MINT-Fokus ein besonderer Vorteil. Richard hat sich aus diesem Grund dafür entschieden, an der TU Lehramt an Gymnasien für die Fächer Chemie und Biologie zu studieren.

Richard,
Chemie und Biologie für Lehramt an Gymansien

Ich bin hier gelandet, weil diese Fächerkombination an nicht so vielen Unis angeboten wird und Darmstadt vielen Bewerber:innen die Chance gibt sich zu immatrikulieren.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Richard
Bild: Britta Hüning

Das gleiche gilt für Sharmila. Die gute naturwissenschaftliche Ausbildung hat sie überzeugt, für ihr Lehramtsstudium an Gymnasien für die Fächer Deutsch, Biologie und Philosophie nach Darmstadt zu kommen.

Sharmila,
Deutsch, Biologie und Philosophie für Lehramt an Gymansien

Ich habe mich für die TUDa entschieden aus vielen Gründen. Einer dieser Gründe war, mal aus der gewohnten Umgebung Frankfurt raus zukommen und was neues zu erleben, aber auch weil die TU Darmstadt mega bekannt ist für ihre gute naturwissenschaftliche Ausbildung.

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Sharmila, sonniger Tag, Selfie-Spot, Logo der TU Darmstadt, Athene. // #studentsofTUdarmstadt, Ambassador Sharmila, sunny day, selfie spot, logo of TU Darmstadt, Athen.
Bild: Juan Aleman

Gute Lehre und gute Dozent:innen

Nicole ist in ihrem Master Angewandte Linguistik. Für sie hat bei ihrer Entscheidung vor allem die gute Lehre eine große Rolle gespielt.

Nicole,
Angewandte Linguistik M.A.

Der Grund, warum ich mich für die TUDa entschieden habe, ist die großartige Lage der Universität selbst und vor allem die hervorragenden Dozent:innen, die wir hier haben.

TU Darmstadt Ambassador Nicole
Bild: Juan Aleman

Moritz plant nach seinem Bachelor in Digital Philology einen Master in Linguistic and Literary Computing an der TU Darmstadt anzuschließen. Er findest das neue Feld der digitalen Geisteswissenschaften sehr spannend und das war für ihn einer der Hauptgründe für die TU Darmstadt.

Moritz,
Digital Philology B.A.

Ich studiere an der TUDa, da sie einen großen Schwerpunkt auf digitale Geisteswissenschaften legt, was wirklich cool ist, da es ein so neues Feld in den Geisteswissenschaften ist. Alle Leute an unserem Institut sind wirklich nett und es macht viel Spaß, hier zu studieren, besonders seit wir ins Schloss gezogen sind! Es ist einer der coolsten Orte an der TUDa, um zu studieren.

Portraitfoto Moritz
Bild: Britta Hüning

Das Residenzschloss Darmstadt

Im Schloss ist unter anderem der Fachbereich 2 Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angesiedelt.

Geisteswissenschaften mit technischem Schwerpunkt

Nicht nur im Lehramt, auch in den geisteswissenschaftlichen Fächern bietet die TU Darmstadt einen einmaligen Fokus auf Technik und Digitalisierung. Steven aus Luxemburg hat das besondere Studienangebot an der TU Darmstadt überzeugt. In seinem geisteswissenschaftlichen Master Geschichte mit Schwerpunkt Moderne konnte er an der TU einen Fokus auf Technikgeschichte legen.

Steven,
Geschichte M.A.

Ich habe mich für die TUDa entschieden, weil mich sowohl das Studienangebot der TU als auch das Rhein-Main-Gebiet sofort in den Bann gezogen haben Und somit hatte ich gar keine andere Wahl, als an die TUDa studieren zu kommen.

Bild: Juan Aleman

Masha geht er ähnlich. Ihr Masterstudiengage Data and Discourse Studies ist absolut einmalig in Darmstadt und verbindet Geisteswissenschaften mit Digitalisierung.

Masha,
Data and Discourse Studies M.A.

Ich studiere an der TUDa, weil mein Studiengang einzigartig ist und nur hier existiert. Ich habe mich für diesen Studiengang entschieden, weil er es mir ermöglicht, die klassischen Geisteswissenschaften mit neuen digitalen Methoden zu behandeln und sie so aus einer Perspektive zu betrachten, die für die moderne Welt viel relevanter ist.

Portrait TU Darmstadt Ambassador Masha
Bild: Britta Hüning

Die zentrale Lage der Stadt Darmstadt als Studi-Stadt

Ein weiteres wichtiges Argument, dass für viele Ambassadors ein Kriterium bei ihrer Entscheidung war, ist die Stadt Darmstadt. Im wirtschaftlich-starken Rhein-Main-Gebiet gelegen, bietet die Stadt viele Jobmöglichkeiten nach oder auch schon im Studium. Darmstadt ist außerdem super an die Metropole Frankfurt am Main mit internationalem Flughafen angebunden. Von Darmstadt aus kommt man als nicht nur in die Welt, sondern auch wunderbar in viele Ecken Deutschlands, zum Beispiel nach Süddeutschland oder auch in die Hauptstadt Berlin.

Das sieht auch Juan so, der aus Ecuador für sein Studium an die TU Darmstadt gekommen ist. Nach seinem Bachelor studiert er nun auch im Master Umweltingenieurwissenschaften.

Juan,
Umweltingenieurwissenschaften M.Sc.

Ich habe mich für ein Studium an der TUDa entschieden, weil ich in einer Stadt voller Studenten leben wollte und die Lage toll ist!

Portrait TU Darmstadt Ambassador Juan
Bild: Britta Hüning

Für Agata, die Angewandte Linguistik studiert, waren diese Gründe auch ausschlaggebend.

Agata,
Angewandte Linguistik M.A

Ich habe mich für die TUDa wegen der perfekten Kombination aus interessanten Kursen, der schönen Umgebung und der studentischen Atmosphäre entschieden.

#studentsofTUdarmstadt, Ambassador Agata, sonniger Tag, Selfie-Spot, Logo der TU Darmstadt, Athene, geblümte Bluse. // #studentsofTUdarmstadt, Ambassador Agata, sunny day, selfie spot, logo of TU Darmstadt, Athen, floral blouse.
Bild: Juan Aleman

Und ihr?

Was ist euch wichtig und welche Gründe spielen für euch bei der Studienentscheidung eine Rolle? Egal, worum es geht, die #studentsofTUdarmstadt können euch mit ihren Erfahrungen unterstützen. Schaut euch auf unserem Blog um und informiert euch über den Studienstart an der TU Darmstadt oder auch über das Studi-Leben.

Noch mehr Gründe!

Ihr braucht noch mehr Gründe, die für die TU Darmstadt sprechen? In diesem Blogpost erklärt die vorherige Generation der Ambassadors, warum sie sich für die TU Darmstadt entschieden haben.